Allgemein

Update bezüglich Zertifikatspflicht

Seit dem 13. September 2021 gilt die COVID-Zertifikatspflicht für alle Anlässe in Innenräumen. Diese gilt für alle Spieler/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter/innen, Observer/innen und Zuschauende sowie zwingend auch für alle Helfenden. Der Zugang für Personen ab 16 Jahren ist somit nur mit COVID-Zertifikat möglich. Personen unter 16 Jahren sind von der COVID-Zertifikatspflicht ausgenommen, sie müssen auch keine Maske tragen.

Ebenfalls ausgenommen von der COVID-Zertifikatspflicht ist der Trainingsbetrieb, sofern es sich um beständige Gruppen handelt, die mit weniger als 30 Personen regelmässig zusammen trainieren.

Die Neuerungen, die seit dem 13. September 2021 gelten, sind wie gehabt im Schutzkonzept und dem dazugehörigen Merkblatt festgehalten. Für die Wettkämpfe ist das Schutzkonzept des jeweiligen Veranstalters massgebend.

0 Kommentare zu “Update bezüglich Zertifikatspflicht

Kommentar verfassen

Update bezüglich Zertifikatspflicht

Seit dem 13. September 2021 gilt die COVID-Zertifikatspflicht für alle Anlässe in Innenräumen. Diese gilt für alle Spieler/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter/innen, Observer/innen und Zuschauende sowie zwingend auch für alle Helfenden. Der Zugang für Personen ab 16 Jahren ist somit nur mit COVID-Zertifikat möglich. Personen unter 16 Jahren sind von der COVID-Zertifikatspflicht ausgenommen, sie müssen auch keine Maske tragen.

Ebenfalls ausgenommen von der COVID-Zertifikatspflicht ist der Trainingsbetrieb, sofern es sich um beständige Gruppen handelt, die mit weniger als 30 Personen regelmässig zusammen trainieren.

Die Neuerungen, die ab sofort gelten, sind wie gehabt in einem Schutzkonzept und dem zugehörigen Merkblatt festgehalten. Für die Wettkämpfe ist das Schutzkonzept des jeweiligen Veranstalters massgebend.