Matchberichte

1. Advent-Runde

Am ersten Sonntag im Dezember machten sich die Damen für dieses Jahr das letzte Mal auf den Weg an eine Meisterschaftsrunde. Noch zu dunkler Stunde fuhren wir nach Urdorf. Bereits beim Einlaufen und Einspielen zeigte sich, dass heute ein schwieriger Tag werden könnte.

Doch nichts desto trotz wollte man konzentriert ins erste Spiel des Tages starten. Mit den Thurgauerinnen standen uns überaus motivierte Aufsteigerinnen aus der 3. Liga gegenüber. Doch für einmal konnten wir unsere Vorsätze in Taten umsetzen und so gehörte das erste Tor des Spieles uns. Defensiv standen die Damen gut und viele Bälle wurden geblockt. Vorne wurden die Chancen verwertet und so ging man mit einem 4-Tore-Vorsprung in die Pause.

Beide Teams starteten voller Tatendrang in die zweite Halbzeit. Das Spiel verlief sehr schnell, beide Teams jagten den Bällen hinterher und versuchten mit schnellen Gegenangriffen weitere Tore zu erzielen. Nach der Hälfte der zweiten Halbzeit machte sich langsam bemerkbar, dass die Gegnerinnen über einen Block mehr verfügten und so kam es wie es kommen musste. Die Gegnerinnen zeigten ein paar schöne Spielzüge und auch Jana konnte die Schüsse nicht mehr abwehren. Nur noch ein Tor Vorsprung und noch knapp 10 Minuten zu spielen. Doch endlich zeigten die Damen Selbstvertrauen und liessen sich von den schnellen Thurgauerinnen nicht beirren. Nach zwei weiteren Toren unsererseits ertönte die Schlusssirene und die Damen konnten die ersten 2 Punkte des Tages feiern.

Floorball Thurgau  –  Traktor Buchberg-Rüdlingen            3:6

Nach zwei Spielen Pause startete bereits die Rückrunde der diesjährigen Meisterschaft. Nach einem Aufwärmen an der Kälte und einem zügigen Einschiessen warteten die altbekannten Damen aus Spreitenbach auf dem Spielfeld auf uns. Nach zwei kurzen Einsätzen und zwei Angriffen der Spreitenbacherinnen, lagen diese bereits mit 2 Toren in Führung. Doch so einfach gaben wir uns nicht geschlagen. Auch wir erkämpften uns unsere Chancen und so stand es zur Pause 4:3.

In der zweiten Hälfte nahm das Spiel seinen Lauf. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Einige Minuten vor Schluss entschied sich Kaisi dazu Jana durch eine vierte Feldspielerin zu ersetzen und nochmals alles zu riskieren. Ein Sieg musste her! Das Powerplay lief gut, jedoch wollte kein weiteres Tor mehr gelingen. So mussten sich die Damen geschlagen geben und sich eingestehen, dass man doch langsam etwas älter wird und zu wenig Schlaf und Party am Abend vorher nicht mehr das Richtige ist 😉

Traktor Buchberg-Rüdlingen  –  STV Spreitenbach           3:5

Die Damen verabschieden sich vom 2. Tabellenplatz in die Weihnachtspause. Doch das Feld ist weiterhin sehr eng, die Tabellenplätze 1 – 7 trennen lediglich 3 Punkte. Auch im neuen Jahr bleibt es weiterhin spannend. Am 5. Januar 2020 steht die nächste Meisterschaftsrunde und somit die ersten Spiele im neuen Jahr an.

Bis dann

Für d’Dame, Tiffy

1 Kommentar zu “1. Advent-Runde

  1. Hanspeter Schuetz

    Danke für den interessanten Bericht. Ja, das Toreschiessen!!! Wir wünschen dem ganzen Team „Damen“ schöne und besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins 2020.Gilt natürlich auch für den ganzen Verein.
    Vielleicht sieht man sich am „Chränzli in Buchberg“ . Wir würden uns freuen. Nochmals alles Gute und bis 5.1.2020
    Herzliche Grüsse von Yvonne und Hampi

Schreibe eine Antwort zu Hanspeter Schuetz Antwort abbrechen