UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan Altpapiersammlung 17/18 [ von Andy]
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 05.11.2017 [ von Jenni J.]
   pdf  Ewige Dörferturnier Rangliste [ von UHT Traktor]


Newsmeldungen
#127 - Wechsel bei den Juniorenteams
Geschrieben von Andreas Brunner () am 26.4 2006 16:25

Ab kommender Woche weht in den Juniorenteams (Jun. B & Jun. C) etwas frischer Wind:

Junioren B:
Neu kommen hier die ältesten Spieler der Jun. C hinzu, das heisst alle Spieler mit Jahrgang 92! Trainiert wird ab 8. Mai 06 jeweils am Montag von 18.30-20.10 Uhr in der MZH Buchberg sowie am Samstagmorgen von 10.00-12.00 Uhr in der MZH Rüdlingen.


Junioren C:
Bei den Junioren C bleibt alles beim Alten, ausser dass uns die Ältesten verlassen haben. Traingsstart ist am nächsten Mittwoch (03.05.06) wie gewohnt von 18.00-20.00 Uhr in der MZH Rüdlingen.

Ich wünsche allen Teams einen super start ins Sommertraining und - bitte nie vergessen: "Gring abe u seckle..."

#126 - Inlinehockey am Ostermontag
Geschrieben von Matthias Matzinger () am 10.4 2006 20:40

Hallo miteinander

Wie jedes Jahr findet am Ostermontag unser Inlinehockey-Event statt.


TEILNEHMER: ALLE VEREINSMITGLIEDER (Traktor 1, 2, 3, 4, Fun Team, Traktor Girls)


WO: TRAKTOR-DOME BUCHBERG


WANN: AB 13.00 UHR (bei schlechtem Wetter immer eine Stunde verschoben,
bis max. 16.00 Uhr)


Gutes Eiersuchen und bis am Ostermontag

Greets Matz


@ Traktor 1: nächstes Training Freitag nach Ostern 20.00 in BUCHBERG

#125 - Fotos Saisonfinale Traktor 1 sind online
Geschrieben von Roger Fehr () am 5.4 2006 19:14

Die Fotos der letzten Meisterschaftsrunde von Traktor 1 und der anschliessenden Saisonschlussparty im Engel sind jetzt online - einige Schnappschüsse sind garantiert !

Viel Spass beim Stöbern!

#124 - Aufstieg: Traktor 2 in der 3. Liga
Geschrieben von Adrian Keller () am 3.4 2006 21:23

Traktor 2 schaffte gestern den Aufstieg in die 3.Liga mit einem Sieg und trotz einer Niederlage.

Im ersten Spiel traffen wir auf den Tabellenletzten Fireball Nürensdorf. Wir konnten zwar früh mit 1:0 in führung gehen, doch das wars gleich auch für längerezeit. Nürensdorf war auch nur mit 4 Feldspielern extrem laufstark und machte uns mühe, andererseits war es leider unser abschlusspech vor dem Tor was uns ebenfalls nicht weiterbrachte. Zur Pause stand es 3:0, danach herschte weiterhin flaute für Traktor was das Toreschiessen anbelangt. Nürensdorf gab bei diesem Zwischenresultat erst recht nicht auf und verkürtzte auf 3:2. Von diesen beiden Toren wach gerütelt erspielte sich Traktor noch 4 Tore bis zum Schluss und somit endete dieser Match 7:2

Das 2. Spiel gegen den Gruppen 3. bedeutet für uns nochmals alles zugeben da dieser Gegner ebenfalls heiss auf Punkte war und den 2. Gruppenplatz in der Luft roch. Illnau startete besser und ging mit 2:0 in Führung. Die Traktoren lagen schon mehr mals in dieser Saison in Rücklage, warum sollte nicht auch dieses Resultat noch wendbar sein. Nerven stark wandelte man das 0:2 in ein 4:2 und führte in kurzer Zeit. Illnau war stark am drücker mit scharfen Schüssen und gutem Stellungsspiel schossen sie sich mit 6:4 in die Pause. Leider war für Traktor in der 2. Spielhälfte nichts zu machen, der Slot war abgeriegelt, man wurde immer gedeckt und unsere Schüsse die aufs Gegnerische Tor gingen, wurden Pariert. Unser Defensivspiel war leider etwas lückenhafter und so war es Illnau möglich noch weitere 5 Tore zu erzielen. Diese Partie endete leider zugunsten Illnaus mit 11:4.

Traktor 2 hat eine tolle Saison gespielt und denn gebührenden Lohn dafür erhalten: den Aufstieg! In allen Spielen wurde mit herzblut gekämpft und durch eine super Mannschaftsleistung hat Traktor 2 dieses Ziel erreicht.

Es war eine super Saison, Gratulation an alle Spieler.

Für Traktor 2
Chäs

#123 - Saisonende Traktor 1
Geschrieben von Roger Fehr () am 3.4 2006 11:24

Der eingezogene Frühling deutete an, dass das Saisonende kurz vor der Türe stehen muss. Durch den souveränen Sieg gegen unseren Lokalrivalen in der letzten Runde motiviert, stieg Traktor 1 mit einem Punkt Rückstand in die letzte Runde in Stadel. Die Vorgabe war klar: Traktor musste zwei Siege vorlegen und auf ein allfälliges Straucheln der Phantoms Rafzerfeld hoffen.

Um 9.00 waren alle bereit für den Spitzenkampf gegen die starke Mannschaft von Tornado Niederglatt. Alle? Nein, nicht alle. Der Schiedsrichter hatte sich verspätet und so konnte das Spiel erst mit 35 Minuten Verspätung angepfiffen werden. Keine der beiden Mannschaften liess sich aber dadurch gross aus dem Konzept bringen und so entwickelte sich ein hochstehendes Spiel mit leichten Vorteilen für Traktor. Kurz vor der Pause gelang den Wirbelstürmen der Anschlusstreffer zum 4:3. Mit einer Länge Vorteil für die Traktoren ging es also in den zweiten Umgang. Nach einer Phase des Abtastens gelang schliesslich Niederglatt der Ausgleich zum 4:4. Buchberg war aber nicht um eine Antwort verlegen und erzielte direkt im Anschluss mit einem herrlichen Treffer die neuerliche Führung. Nun war der Bann gebrochen und die Traktoren bauten die Führung bis auf 8:4 aus. Tornado gab sich aber noch nicht geschlagen und erhöhte die Intensität. Die Traktoren fuhren den Sieg aber schliesslich ungefährdet nach Hause. Teil 1 der Vorgabe wurde also in einem guten Spiel gegen einen starken Gegner erfüllt.
Traktor - Tornado 9:6

Nach einer zweistündigen Pause an der Sonne ging es schliesslich ins letzte Saisonspiel gegen die Tigersharks aus Unterkulm. Das interessante an Haien ist ja, dass, wenn ihnen ein Zahn ausfällt, direkt ein nächster nachrückt. Und diese Tigerhaie präsentierten sich im letzten Spiel denn auch bissig. Sie erwischten die Traktoren auf dem falschen Fuss und gingen schnell mit 0:2 in Führung. Dieser Zweitore-Rückstand hielt denn auch eine Weile Bestand; die Kulmer konnten sowohl auf das 1:2 wie auch auf das 2:3 jeweils wieder ein Tor nachlegen. Langsam wurde die Situation für die Buchberger ungemütlich, doch sie drehten das Tempo auf. Angetrieben von den lautstarken Fans konnte noch vor der Pause der Ausgleich zum 4:4 erzielt werden. Nach dem Tee prägten weitgehend die Traktoren das Spiel, kamen aber nicht zu den ganz grossen Chancen. Endlich gelang der Führungstreffer. In Unterzahl musste aber der Ausgleich hingenommen werden. Das Spiel näherte sich dem Ende entgegen und man musste langsam irgendwelche Notfallpläne in Betracht ziehen. Und da geschah es - der Ball fand doch noch einmal den Weg ins Kulmer Tor! Die Tigersharks kamen noch einmal zu einer Grosschance, aber die Traktoren gaben den Sieg nicht mehr her.
Traktor - Tigersharks 6:5

Nun begann das lange Warten - aber machen wir es kurz. Die Phantoms konnten ihre benötigten vier Punkte gewinnen und sicherten sich so mit einem Punkt Vorsprung den Gruppensieg.
Traktor wurden in diesem Jahr die beiden bitteren Niederlagen gegen den UHC Trimbach zum Verhängnis, der sich gestern noch knapp in der zweiten Liga halten konnte.
Das soll aber die Leistung der Pantoms Rafzerfeld keineswegs schmählern, die vor allem in der ersten Saisonhälfte gross aufspielten und gestern nach ihrer misslungenen Heimrunde mentale Stärke bewiesen haben - Herzliche Gratulation und viel Glück in der 1. Liga!

Traktor beendet die Saison auf dem guten zweiten Platz. Herzlichen Dank an unsere treuen Fans, die uns auch gestern wieder sensationell unterstützen - Ihr gehört auf den ersten Platz.
Und zu uns - wieder war unser Teamgeist in dieser Saison phänomenal! Es macht einfach Spass zu diesem Team zu gehören.
Danke, für eine schöne Saison!

GO ON, TRAKTOR!

Der offizielle Pressebericht von Traktor 1 + 2 findet sich unter den Dokumenten, Fotos folgen in Kürze!

#122 - Cup Auslosung
Geschrieben von Stefan Brunner () am 31.3 2006 17:48

Die Cup-Auslosung 06/07 ist bereits erfolgt und folgende Gegner warten auf den UHT Traktor:

KF Liga Cup 128.-Final UHC Elgg (3. Liga KF)
GF CH-Cup 128.-Final THS Adliswil ( 2. Liga GF)

Das wird wohl nichts mit einer Sommerpause

Gruss
Stefan

#121 - 10. Unihockey Dörferturnier
Geschrieben von Stefan Brunner () am 19.3 2006 22:55

Das Jubiläums-Dörferturnier:

Ein unterhaltsames und spannendes Turnier haben wir erlebt und die Stimmung war ausgezeichnet. Allen Teilnehmern, Zuschauern und Helfern noch einmal ein herzliches Dankeschön für den gelungenen Anlass. Ab sofort ist unter dem untenstehenden Link die Rangliste ersichtlich. Die weiteren Infos vom Fischen und dem Wettbewerb sowie neue Dörferturnier Fotos sind ab Mittwoch auf der Homepage zu finden...

Uebrigens es wurden 250 Tore erzielt, was einen Spendebetrag von Fr. 82.50 an Selam (Kinderdorf Aethopien) ergibt!

Gruss
Stefan Brunner

#120 - Junioren B mit durchzogner Bilanz
Geschrieben von Lorenz Kern () am 19.3 2006 20:12

In Spiel eins des Tages ging es gegen den Lokalmatador aus Winterthur. Es sollte eines der beseren Spielen der Saison werden... Trotz vieler Absenzen (Verletzung, Abwesenheit, Verschlafen) gingen wir motiviert zur Sache galt es doch den 6.ten Tabellenplatz unserem Kantonsrivalen Schaffhausen wider zu entreissen!
So entwickelte sich bald ein unterhaltsames Spiel in welchem wir zum Teil noch nie dagewese (auf unsere Seite) Passkombinationen aus dem Ärmel schüttelten! Dennoch liessen sich die Rychenberger nie Abhängen und unser 9:7 Sieg war bis kurz vor Schluss nicht im trockenen!!

Der zweite Vergleich des Tages ging gegen die Schwarzen Stöcken aus Embrach. Trotz eines schnellen zwei Tore vorsprung konnte nie Ruhe ins Spiel gebracht werden und so kam es das die Embracher bald den Anschluss schafften und sogar immer wieder den Führungstreffer erziehlen konnten. So gab es ein ewiges hin und her was in einem Pausenrückstand endete. In der Folge machten sich doch einige Konditionelemängel bemerkbar welche sich 5 Minuten vor Schluss in einem 8:13 widerspiegelten. So wurden wir gezwungen bereits so früh den Torhüter durch einen 4ten Feldspieler zu ersetzen... Aber wie so oft... Leider nein! 8:14!! auch Schlussresultat!!

Damit haben auch wir die Saison hinter uns, mittlere Tabellenposition, denke damit können wir mehr oder wenig zufrieden sein.

Für die Junioren B
Lori

#119 - Traktor 1 gelingt die Revanche
Geschrieben von Roger Fehr () am 13.3 2006 11:29

Traktor stand gestern Sonntag vor einer grossen Herausforderung: im Phantoms-Dome zu Wil warteten die bisher ungeschlagenen und äusserst starken Phantoms Rafzerfeld. Mit 5 Punkten Vorsprung vor Tornado und Traktor führte unser Nachbar die Tabelle vor dieser Runde souverän an. Die Traktoren waren äusserst motiviert, nicht zuzulassen, dass die Rafzer ungeschlagen durch die Meisterschaft ziehen können und zudem galt es, noch einen dunklen Fleck in Form einer Kanterniederlage aus der Hinrunde auszumerzen.

Nach intensivem Training und einer konzentrierten Vorbereitung wurde das Spektakel schliesslich eröffnet. Mit einem Blitzstart konnten die Traktoren bereits im ersten Einsatz in Führung gehen. Der Match war nun endgültig lanciert. Es entwickelte sich ein enges, intensives Spiel auf guten Niveau. Die Traktoren agierten cleverer als im Hinspiel. Zudem kämpften sie aufopferungsvoll und blockten viele Schüsse ab. Die Phantoms waren immer gefährlich, aber zu den ganz grossen Chancen kamen sie selten. Bei den Traktoren passte in der Phase alles zusammen und so konnte man mit einem 3:0-Vorsprung in den Pausentee gehen. Bei diesem Spielstand braucht es aber nur ein Tor und das Spiel kann in die komplett andere Richtung gehen. Es war zu erwarten, dass die Phantoms wie die Feuerwehr in den zweiten Durchgang starten würden. Doch auch in dieser Phase zwangen die Buchberger das Glück auf ihre Seite und konnten gar auf 5:0 erhöhen. Die Rafzer gaben aber nicht auf. Das erste Tor der Phantoms fiel aber erst zum Stand von 6:1. Sie hätten zwingendere Chancen als diese gehabt. Die Traktoren liessen sich dadurch nicht beunruhigen und schaukelten das Ding konzentriert nach Hause. In der Schlussphase konnten gar noch weitere Treffer hinzugefügt werden. An diesem Tag passte einfach alles zusammen: die Pässe kamen an, die Schüsse fanden den Weg ins Tor und die gegnerischen Angriffe konnten zumeist abgeblockt werden. Es war ein Erfolg des Teams, in welchem jeder den richtigen Kampfgeist zeigte und zum richtigen Zeitpunkt, seine Leistung abrufen konnte. So resultierte ein verdienter Sieg, der mit 8:1 aber wohl zu hoch ausfiel und dem Leader natürlich keineswegs gerecht wird. Aber nach der 4:10-Schlappe aus dem Hinspiel sind wir nun wieder quitt...
Traktor - Phantoms 8:1

Dieser Sieg wäre natürlich nicht viel wert gewesen, wenn nicht auch das zweite Spiel gegen Lenzburg positiv gestaltet werden konnte. Man durfte also nicht zu euphorisch werden.
Die abstiegsgefährdeten Lenzburger eröffneten das Spiel mit einem Paukenschlag: ein abgelenkter Freistoss fand den Weg ins Buchberger Tor. Danach spielte aber fast nur noch Traktor. Unser Torhüter musste bis zur Pause geschätzte zwei mal eingreifen - wiederum ein Beleg für die an diesem Tag bis anhing sehr starke und konsequente Defensivarbeit. Zur Pause hiess es schliesslich 7:1. Im Anschluss bestimmte Traktor weiterhin das Spiel und konnte noch weiter erhöhen. Aber wie es so ist, solche Spiele verlieren irgendwann ihren Reiz. Die Spieler liessen in ihrer Konzentration und Konsequenz nach. Lenzburg kam nun vermehrt zu Chancen und gegen Ende des Spiels auch zu einigen Toren. Der defensive Schlendrian entwickelte sich aber nicht zu einer Gefährdung und die Traktoren gewannen schlussendlich klar mit 13:5.
Traktor - Lenzburg 13:5

In der zweitletzten Runde konnten somit zwei klare Siege verbucht werden, die Appetit auf mehr machen: well done, Buddies!

Ausblick
In drei Wochen steht das Saisonfinale auf dem Plan. Die Phantoms haben den Gruppensieg weiterhin in der eigenen Hand. Es gilt für uns, den zweiten Platz zu sichern. Es dürfen nocheinmal spannende Spiele gegen das drittplatzierte Tornado Niederglatt (wo es ebenfalls eine Niederlage aus der Hinrunde auszumerzen gilt) und die Tigersharks aus Unterkulm erwartet werden.

Der offizielle Pressebericht mit der kompletten Resultatübersicht findet sich wie immer bei den Berichten.

#118 - Gästebuch
Geschrieben von Roger () am 12.3 2006 23:24

Da uns die Spammer nun definitv auch gefunden haben, musste ich das Gästebuch mit einem neuen Anti-Spam-Schutz versehen. Um einen Eintrag zu tätigen, müsst ihr zusätzlich noch einen Code eingeben der jeweils in Form einer Grafik eingeblendet wird.

Bei Problemen Mail an mich.

Gruss



top