UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan 22. Dörferturnier [ von JJ]
   pdf  Dörferturnier-Ausschreibung 2018 [ von UHT Traktor]
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 14.01.2018 [ von Jenni]


Newsmeldungen
#200 - Traktor 1 schlägt Sulgen an der Heimrunde
Geschrieben von Roger am 6.2 2007 17:31

Als letztes Traktor-Team hat Traktor 1 am vergangenen Sonntag seine 1.Liga-Heimrunde ausgetragen.
Vor vollen Rängen war die Mannschaft motiviert, ihren Fans zu zeigen, dass man besser ist, als die Tabelle aufzeigt. Dazu bekam man aber mit dem Zweitplatzierten UHC Mönchaltorf und dem Cup-Halbfinalisten White Sharks Sulgen zwei harte Brocken vorgelegt!

Das Spiel gegen Mönchaltorf begann äusserst vielversprechend. Bereits im ersten Einsatz konnte man in Führung gehen, welche man zwischenzeitlich auf 3 Tore ausbauen konnte. Die Traktoren machten in dieser Phase sehr vieles richtig und vermochten die Torchancen äusserst effizient auszunützen. Doch Mönchaltorf ist nicht einfach so auf Rang 2. Sie liessen sich vom Rückstand nicht aus der Fassung bringen und es gelang ihnen, mit grossem Offensivdrang die Differenz zu verkürzen. Zudem schliechen sich beim Buchberger Spiel einige Fehler ein. Doch davon liess man sich nicht entmutigen und ging immerhin mit einem 6:5 Vorsprung zum Tee. "Mönchi" war nach der Pause endgültig im Sturmdrang, doch die Traktoren hielten weiterhin wacker dagegen. Die Strafen brachen den Traktoren schliesslich das Genick und der Favorit mochte das Spiel zu kehren. Insgesamt drei Tore fielen nach jeweils nur kurzem Unterzahlspiel. Kurz vor Schluss betrug der Rückstand schliesslich zwei Tore. Ohne Torhüter gelang der Anschlusstreffer. In der Folge verschoss Mönchaltorf einen Penalty, doch der Ausgleich der Traktoren wollte auch im letzten Aufbäumen nicht mehr fallen.
So resultierte einmal mehr eine äusserst unglückliche Niederlage obwohl man eine starke Leistung gezeigt hat. Immerhin kamen die Zuschauer so aber in den Genuss eines typischen Traktor-2007-Spiels...
Traktor - Mönchaltorf 9:10

Die Mannschaft hatte nun endgültig die Nase voll von unglücklichen Niederlagen und so wollte man dem Publikum und vor allem auch sich selber doch noch einen Sieg schenken. Gegen Sulgen gelang der Auftakt; alle drei Blöcke spielten mit Zug nach vorne, doch die Zuschauer mussten sich gedulden, bis etwas zählbares herausschaute. Endlich gelang das 1:0! Vor allem defensiv zeigte man sich sehr engagiert, stark verbessert im Vergleich zum ersten Spiel. So konnten sich die weissen Haie kaum entfalten. Im Gegenteil: Sie haderten mit dem Unparteiischen und bekamen die Rechnung in Form von Strafen. Die Traktoren gingen schliesslich mit einem 3:0-Vorsprung in die Pause. Waren die Sulgener gedanklich vielleicht noch beim Cupspiel vom Vorabend? Doch wir wollen die Traktoren-Leistung nicht schmählern! Der Start in die zweite Hälfte gehörte wiederum Buchberg-Rüdlingen - 4:0! Doch wer das für die Vorentscheidung gehalten hatte, sah sich getäuscht. Das defensive Kartenhaus fiel in sich zusammen. Die Thurgauer kamen auf 3:4 heran, Traktor konnte aber wieder ehrhöhen. So wurden die Nerven der Zuschauer arg strapaziert. Bereits dreieinhalb Minuten vor Schluss ersetzte Sulgen seinen Torhüter durch einen vierten Feldspieler. Damit kam Traktor gar nicht zurecht und der Vorsprung verringerte sich wieder auf ein Tor. Schliesslich gelang aber doch noch der befreiende Schuss ins leere Tor und damit die Siegsicherung. Endlich wieder ein Erfolgserlebnis für Traktor 1!
Traktor - Sulgen 8:6

Fazit: Traktor 1 kann noch gewinnen - auch gegen ein grösseres Kaliber! Verschenkt wird bis zum Saisonende sicher nichts! Die Traktoren können auch noch Tore schiessen! Aber in der Abwehr braucht es weiterhin Steigerungen - Eigenfehler (Eigentore), Strafen und auch das Unterzahlspiel 3:4... 

Die Mannschaft bedankt sich für die sagenhafte Unterstützung! Wenn vielleicht die Halle nicht Weltklasse ist - unsere Fans sind es allemal!

 


#199 - Kein Sieg für die Traktor Girls
Geschrieben von Annina Miscia am 5.2 2007 23:49

Die Traktor Girls haben diesen Sonntag beide Spiele verloren. Mit einem kleinerem Kader mussten die Girls in Nänikon antreten.

Das erste gegen Jump Dübendorf 8:1, was eine Verschlechterung ist zum letzten Spiel gegen die Jumps (4:2 hatten die Jumps letztes mal gewonnen).

Das zweite Spiel gegen Hot Chilis Rümlang war eine deutliche Niederlage - 14:0 verloren wir. Immerhin das bessere Resultat als beim letzten Spiel gegen die Hot Chilis (welches wir mit 16:0 verloren).

Es muss noch mehr Power und Konzentration vorhanden sein um gegen unsere Gegener dagegen zu halten!

 

für die Juniorinnen A 

Annina

p.s.: das Training findet diesen Mittwoch statt!!!!


#198 - Junioren B
Geschrieben von Lorenz Kern am 5.2 2007 19:04

Junioren B festigen ihre Leaderposition!!

Am Sonntag ging’s nach Thayngen zum Spitzenspiel gegen Co-Leader Frauenfeld. Da mitten in den Sportferien, konnten nur gerade 6 Spieler und 1 Torhüter aufgeboten werden.

Nicht unbedingt die besten Voraussetzungen...Von Beginn weg setzten die Traktoren die Frauenfelder unter Druck und es kam auch sofort zu Torszenen vor dem Goali der Red Lions. Nur wehrte dieser hervorragend ab oder wir brachten den Ball nicht im leeren Gehäuse unter. Mit der Zeit entwickelte sich ein schnelles aber auch hartes Spiel in welchem die Traktoren ganz leicht überlegen waren. Tore wollten aber vor der Pause keine fallen. Ein seltenes Ergebnis auf dem Kleinfeld 0:0!

Auch nach dem Tee wussten beide Teams um die Wichtigkeit des ersten Treffers. Doch zum Glück fiel er auf der richtigen Seite! Nach einem Abpraller reagierte Dimitri Fehr am schnellsten und traf zum umjubelten 1:0 für die Traktoren. Sofort reagierten die Lions. Die Defensive der Traktoren wurde ein ums andere mal unter Druck gesetzt, konnte sich aber erfolgreich wehren. Mit einem schnellen Gegenangriff wurde es sogar noch angenehmer.. Wiederum D. Fehr war es, der trotz starker Behinderung den Ball am Torhüter vorbei im Tor unterbrachte. Nochmals konnten die Löwen einen Gang höher schalten. Doch Goali Severin Gehring reagierte hervorragend und fischte einen Ball nach dem anderen aus der Luft. Die Situation verbesserte sich überhaupt nicht, als sich Severin Matzinger eine 2 Minuten Strafe (Goali Behinderung) einhandelte. Doch siehe da... in Unterzahl gelang Philipp Alber, nach einem Freistoss, das wunderschöne 3:0! Die Vorentscheidung! Frauenfeld setzt nun alles auf die Karte Angriff... Nützten tat dies jedoch wenig! Immer und immer wider blieben sie an der hervorragenden Defensive der Traktoren hängen. Wiederum D. Fehr war es der mit seinem 3ten Goal die Frauenfelder endgültig demoralisierte indem er das 4:0 erzielte. Die letzten Sekunden wurden nun zum Genuss! Gehring wehrte sich gut und verdiente sich seinen Shutout mit einer mirakulösen Parade kurz vor dem Abpfiff. Ein korrektes Ergebnis, wenn auch die Frauenfelder sicher das eine oder andere Tor verdient gehabt hätten...

Traktor - Red Lions Frauenfeld 4:0

Die Geschichte des 2ten Matches ist schnell erzählt! Elgg hatte zu wenig Spieler und erschien darum gar nicht erst zum Spiel! Schade und auch nicht ganz fair... Sollte am Ende der Saison doch noch die Tordifferenz (was wir jedoch nicht hoffen) entscheidend sein! So dürften wir angesichts des Spiels der Hinrunde(25:0) doch mit mehr als "nur" 5:0 vom Platz gegangen sein...

Traktor - Uhc Elgg 5:0

Gratulation den Junioren B zur alleinigen Tabellenführung...! Nun aber gilt es konzentriert weiter zu arbeiten, denn schliesslich sind die kommenden Gegner gegen den Leader doppelt und dreifach Motiviert und es wird bestimmt nicht einfacher!

Es spielten: Gehring; Kern, Zimmermann, Matzinger; Fehr A., Fehr D., Alber

Für die Junioren B

Lori


#197 - Junioren C Runde
Geschrieben von Simon am 3.2 2007 17:53

Die Junioren C traten heuten in der Kasernenhalle tapfer mit 3 Feldspielern und 1 Goalie zu zwei Spielen (Rychenberg u. Winkel) an. Sie schlugen sich trotz dem Spielermangel gut und kämpften um jeden Ball. Leider verlor man beide Spiel deutlich (Rychenber 15:3; Winkel 11:4). Sie spielten gut, konnten aber denn Spielermangel leider nicht wett machen. Aber man kann stolz sein auf Junioren die auch in einer aussichtslosen Situation nie den Mut verlieren und sich durch beissen.

für die Junioren C

Simon 


#196 - Traktor Girls
Geschrieben von Annina Miscia am 29.1 2007 21:56

Hallo Mädels,

Also wie besprochen findet dieser Mittwoch den 31 Jan kein Training statt. Ob das Training eine Woche später statt findet ist noch nicht klar, ich gebe euch noch Bescheid.

Aber nicht vergessen diesen Sonntag den 4 Feb. haben wir wieder Match. Abfahrtszeit um 9:00Uhr im Volg !!!

 

bis dann Annina


#195 - Training Traktor C / Spieltag 03.02.2007
Geschrieben von Stefan Brunner am 29.1 2007 08:46

Hallo zusammen

Aufgrund der Winterferien im Kanton Schaffhausen finden die Trainings von Traktor C vom Dienstag 30.01. + 06.02 nicht statt. Nächster Trainingstermin ist Dienstag 13. Februar 2007!

Selbstverständlich werden wir dennoch am 3. Februar 2007 am 7. Spieltag in Kloten teilnehmen. Abfahrt 12.00 Uhr Volg / Steinenkreuz. Als Trainer wird voraussichtlich Simon Miscia die Junioren betreuen.

Gruss und viel Spass im Schnee... Cool

Stefan Brunner

 


#194 - Sponsoren-News
Geschrieben von Roger Fehr am 26.1 2007 11:32

Der UHT Traktor trinkt Traktorgetränke

Wir dürfen einen neuen Sponsor bekannt geben: Unser Verein wird neu von Traktorgetraenke.ch unterstützt. Wir danken für die erfrischende Unterstützung! An der 1.Liga-Heimrunde am 4. Februar und natürlich am Dörferturnier vom 10. März kann der Bio-Schorle probiert werden!
www.traktorgetraenke.ch

 

FME Feinmechanik und René Matzinger Landmaschinen weiterhin Bandensponsoren

Wir freuen uns ausserdem bekannt geben zu können, dass die in Buchberg ansässige FME Feinmechanik AG uns weiterhin als Bandensponsor unterstützt!
www.f-m-e.com

Neben FME hat auch die Firma René Matzinger Landmaschinen, Rafz, ihr Engagement als Bandensponsor verlängert.

 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren!


#193 - Fun Team - Qualifikation für Finalrunde geschafft!
Geschrieben von Hansruedi Hächler am 23.1 2007 18:34

Mit der 3. Meisterschaftsrunde hat das Fun Team mittlerweile auch die Qualifikation abgeschlossen. Trotz durchzogener Bilanz dieses Spieltages wurde das primäre Ziel erreicht: Qualifikation für die Finalrunde!

Mit einem wiederum etwas breiter besetzten Kader trat das Fun Team den Gang nach Hemmental an und erzielte aus den vier weitgehend ausgeglichenen Partien die für die Finalqualifikation nötigen Punkte: einem deutlichen Sieg und zwei Unentschieden stand eine knappe Niederlage gegenüber.

Die Niederlage gleich im 1. Spiel des Abends gegen die Blackhawks aus Thayngen war einmal mehr nicht wirklich zwingend - zwei kapitale Fehler in der Verteidigung genügten den Blackhawks, um das Spiel knapp für sich zu entscheiden. Danach startete das Fun Team gegen JUSPO Winkel jedoch durch und spielte sich den Frust aus dem 1. Spiel vom Stock. Die anschliessenden Partien liefen beinahe nach dem gleichen Drehbuch ab: in zwei hektischen Spielen mit viel Einsatz auf beiden Seiten verdiente sich das Fun Team die Punkteteilung mit einer kämpferischen Einstellung, der Ausgang dieser Spiele war jederzeit offen.

Resultate der 3. Meisterschaftsrunde vom 19. Januar 2007

Traktor Fun Team - Blackhawks TVT               1 : 2
Traktor Fun Team- JUSPO Winkel                     5 : 1
Traktor Fun Team - Hemmental Scorpions      1 : 1
Traktor Fun Team - Sportclub Winkel               0 : 0

Für das Fun Team
Hansi


#192 - Einsatzplan Heimrunde T1 (So, 04.02.07)
Geschrieben von Andreas Brunner am 18.1 2007 10:48

Kaum zu glauben aber wahr. Die Saison 06/07 neigt sich schon bald dem Ende entgegen! Zumindest ist in gut 2 Wochen, nämlich am 4. Februar 2007, die letzte Gelegenheit, sich in der Chapf-Arena nochmals als treuer Traktor Fan und/oder Arbeiter unter Beweis zu stellen.

Daher könnt ihr ab sofort den entsprechenden Einsatzplan der Heimrund von Traktor 1 unter folgendem Link

Einsatzplan vom 04.02.2007

downloaden.

Für Traktor 1 bietet sich dann die wohl letzte Gelegenheit, noch einmal gegen den drohenden Abstieg anzukämpfen. Mit dem UHC Mönchaltdorf (12.40) und dem UHC W.S. Sulgen (15.25) warten zwei hochkarätige Spiele auf die Zuschauer und die Mannschaft.

Gruss

Andy


#191 - Neues Jahr, aber altes Lied bei Traktor 1
Geschrieben von Roger Fehr am 15.1 2007 14:17

Auch im neuen Jahr wird Traktor 1 in der 1.Liga-Meisterschaft nicht vom Wettkampfglück verfolgt.

Im ersten Spiel traf man auf den Tabellennachbarn und Gastgeber SV Wiedikon Zürich. Eigentlich hatte man sich vorgenommen mit der gleichen Aggressivität und dem gleichen Tempo wie gegen Rafz in das Spiel zu steigen, aber trotz der guten Vorsätze verschlief man die erste Halbzeit komplett. Wiedikon nahm das Tempo aus dem Spiel, so kam der Motor der Traktoren nie so richtig auf Touren. In der Pause sah man sich bereits mit einem 1:4-Rückstand konfrontiert. So wollten sich die Traktoren aber nicht vorführen lassen. Nach einigen Umstellungen und der Reduktion auf zwei Blöcke drückten die Buchberger dem Spiel in der zweiten Hälfte den Stempel auf. Der Rückstand konnte nach und nach abgearbeitet werden, auch ein neuerlicher Zürcher Treffer zum zwischenzeitlichen 3:5 konnte den Buchberger Sturmlauf nicht bremsen und schliesslich gelang gar der erstmalige Führungstreffer zum 6:5! Aber wir wären ja nicht Traktor Ausgabe 06/07 als dass das schon der KO-Schlag gewesen wäre. Wiedikon erzielte ohne Torhüter den Ausgleich und Sekunden vor Schluss gar noch den Siegtreffer!
Traktor - Wiedikon Zürich 6:7

Viel Zeit zum Trauern über die verpasste Chance blieb nicht, denn ein Spiel später wartete bereits der Meister. Tabellenführer Cevi Gossau gegen die rote Laterne Traktor sollte eigentlich eine klare Sache sein. Die Gossauer erwischten den besseren Start und gingen in Führung. Die Traktoren liessen sich aber nicht entmutigten, versteckten sich nicht und suchten auch immer wieder den Weg nach vorne. Plötzlich stand es nur noch 2:3, die Gossauer erhöhten jedoch vor der Pause nochmals um ein Tor. mit einem hoffnungsvollen 2:4 ging es also in den Pausentee. Die Traktoren eröffneten in der zweiten Hälfte das Score - und so stand es nur noch 3:4. Wurde der Favorit jetzt nervös? Auf jeden Fall wusste er die passende Antwort. Dem Meister gelang es, unter anderem mittels Penalty und Überzahltor, die Führung wieder auszubauen. Das Spiel ging schliesslich für die Traktoren 4:8 verloren. Die Mannschaft zeigte nach dem entäuschenden Ausgang des ersten Spiels Charakter und eine gute Leistung und Simon Miscia kam zu seinem Debut in der ersten Mannschaft.
Traktor - Cevi Gossau 4:8

Die Tabelle vermittelt natürlich langsam ein düsteres Bild, der Rückstand auf die rettenden Plätze beträgt weiterhin 5 bzw. 6 Punkte. Aber die Optimisten sterben zuletzt, der Erwartungsdruck ist gering und am 4. Februar ist Heimspiel!

 

 




top