UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 15.10.2017 [ von Jenni J.]
   pdf  Einsatzplan Altpapiersammlung 17/18 [ von Andy]
   pdf  Ewige Dörferturnier Rangliste [ von UHT Traktor]


Newsmeldungen
#266 - Zwei Siege für Traktor 1
Geschrieben von Roger Fehr am 12.11 2007 13:54

Zwei Siege für Traktor 1 

Die erste Mannschaft vom UHT Traktor Buchberg-Rüdlingen konnte sich in der dritten Meisterschaftsrunde direkt hinter der Tabellenspitze festbeissen. Durch zwei verdiente Siege konnte sich das Team vor dem Mittelfeld etwas Luft verschaffen.

 

Der Start gegen den RHC Untersiggenthal verlief sehr harzig. Nach der frühen Führung musste der Ausgleichstreffer hingenommen werden und so stand es lange 1:1. Die Traktoren hatten eher mehr vom Spiel und konnten kurz vor dem Pausentee mit einem Doppelschlag in Führung gehen. In der zweiten Hälfte bestimmte Buchberg-Rüdlingen die Partie und konnte die zweite Hälfte mit 5:0 für sich entscheiden. Traktor gewann mit 8:1 klar, aber vielleicht ein wenig zu deutlich.

 

 UHT Traktor – RHC Untersiggenthal 8:1 (3:1) 

 

Im zweiten Spiel des Tages wurden die Traktoren vom Gastgeber Wehntal Regensdorf gefordert, welche stärker auftraten als die aktuelle Platzierung vermuten liesse. Die Regensdorfer spielten sehr aggressiv und verteidigten diszipliniert, so dass das Buchberger Tempospiel sich nur selten entfalten konnte. Die Traktoren gingen in Führung und kamen regelmässig zu ihren Toren. Im Gegenzug traten die Gastgeber sehr schussstark auf und kamen immer wieder heran. So entwickelte sich ein hartes Spiel, in welchem es immer auf und ab ging und das erst in der Schlussminute durch einen Treffer in das leere Tor entschieden wurde.

 

 

UHT Traktor – UHC Wehntal Regensdorf 7:5 (4:3)

 

 

Nun folgt eine Pause von vier Wochen; am 9. Dezember steigt dann das Derby gegen die Phantoms aus Rafz. Man darf gespannt sein, wer um 9.00 morgens ausgeschlafener sein wird! Im zweiten Spiel wartet dann der UHC Zürich. Wir würden uns über viele Fans freuen, die den Weg nach Uster auf sich nehmen!!

 

Für Traktor 1

Roger

 

 


#265 - Erfolgreicher Sonntag für Traktor 2
Geschrieben von Stefan Wüst am 11.11 2007 21:09

Erfolgreicher Sonntag für Traktor 2

Die etwas verkleinerte 2. Mannschaft startete mit Mühe in das erste Spiel. Es wurde gekämpft und gerackert. Als man zurück lag wurde aber nicht aufgegeben. So stand es zur Pause 2:2 unentschieden. Nach der Pause hatte der Gegner wieder den besseren Start erwischt. Es wurde dann in den letzten 10 min. noch einmal alles aus sich heraus geholt und so konnte der Match noch zu unseren Gunsten entschieden werden.

Traktor 2 – STV Baden 6:4

Im zweiten Spiel war unser Gegner ungeschlagen. Das wollten die Traktoren ändern. Das Spiel wurde ausgeglichen begonnen, bis Niederrohrdorf in Führung ging. Kurz danach konnte man den Ausgleich zum 1 zu 1 schiessen. Danach aber spielte nur noch der Gegner. Zur Pause stand es dann 2 zu 6 gegen die Traktoren. Nach der Pause hatte man das Spiel noch nicht aufgegeben und wir spielten unser Spiel. Die eher statisch spielenden Flyers wurden mit unserem läuferisch Spiel ausgespielt. Nach dem eher grossen Rückstand konnte man bis zum Schluss den Match gar noch ausgleichen. Die zweite Halbzeit konnten die Traktoren mit 5 zu 1 für sich entscheiden.

Traktor 2 – Niederrohrdorf 7:7

Für Traktor 2 Stefan Wüst


#264 - Unihockeyboom im Weinland
Geschrieben von Andy am 8.11 2007 22:55

Liebe Unihockeygemeinde

Vor einer Woche wurde in der Andelfinger Zeitung anlässlich der begonnen Saison 07/08 über unseren nach wie vor boomenden Sport und die im "Wyland" ansässigen Vereine berichtet. All jene, welche den Zeitungsartikel noch nicht gesehen haben, können ihn hier in aller Ruhe lesen...

Gruss
Andy 


#263 - 4 Punkte für die Junioren A
Geschrieben von Andreas Manz am 4.11 2007 20:18

Nach der Verpassten ersten Meisterschaftsrunde starteten nun auch die Junioren A in die Meisterschaft. In der ersten Partie gegen den UHC Uster startete man sehr gut und lag schnell mit 3:0 in Front, nach einer überstandenen 2 Minutenstrafe konnte man die erste Halbzeit fast problemlos mit 5:2 gewinnen. Auch in der zweiten Halbzeit konnte man an der guten Leistung anknüpfen und mit 7: 1 gewinnen. 

UHC Uster – UHT Traktor 3:12 

In der zweiten Partie ging es gegen die stark scheinende Mannschaft aus Russikon- Fehraltorf. Die Vorahnung bestätigte sich, doch die Junioren konnten sich gegen den meist grösseren Gegner behaupten und mit einem umkämpften 3:3 in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit konnte man mit 4:3 in Führung gehen, doch der Gegner glich Postwendend wieder aus. In einer hektischen Schlussphase die man mit 7:4 begann, konnte man dem Gegner der mit enormem druck auf das Tor drückte und noch zwei Tore erzielte bezwingen. 

Russikon -Fehraltorf – UHT Traktor 6:7


#262 - Erste Niederlage für Traktor 1
Geschrieben von Roger Fehr am 30.10 2007 07:59

In der zweiten Meisterschaftsrunde von Traktor Buchberg-Rüdlingen 1 setzte sich der Trend der ersten beiden Spiele fort. In der Offensive agierten die Traktoren sehr überzeugend, mit variantenreichen Spielzügen und schön herausgespielten Toren. Die Verteidigung ist zurzeit aber keineswegs sattelfest. Der Gegner kommt zu einfach zu gefährlichen Schüssen aufs Buchberger Tor. So entwickelte sich im Spiel gegen Spreitenbach ein wahres Spektakel, bei welchem die Buchberger kurz vor Schluss den Ausgleich und gar noch das Siegestor zuliessen mussten. Obwohl man noch zu Chancen kam, ging das Spiel mit 8:9 verloren.

UHT Traktor – STV Spreitenbach 8:9 (6:5)

Im Spiel gegen den altbekannten Sportclub Zürich-Affoltern wollte man sich eines besseren besinnen. Der Pausenstand von 4:0 täuschte aber etwas, stand man dem Gegner doch immer noch zu viele Schussgelegenheiten zu. Aufgrund mangelnder Präzision der Zürcher rächte sich dies jedoch nicht. Traktor kam schlussendlich zu einem nicht gefährdeten 6:3-Sieg in einem eher überhartem Spiel, darf sich aber von dem guten Defensivresultat nicht blenden lassen. In diesem Punkt wartet noch ein gutes Stück Arbeit auf die Traktoren.


UHT Traktor – SC Zürich-Affoltern 6:3 (4:0)


#261 - Erfolgreicher Samstag für die C-Junioren
Geschrieben von tschüge am 27.10 2007 19:47

Im ersten Spiel forderten uns die Phantoms aus Rafz. Wir starteten also gleich mit einem Derby in den Tag.

Von Derby und Emotionen sah man dann aber gar nichts. Das Spiel war enttäuschend langweilig und schläfrig. Nichts desto Trotz erzielten die Traktoren einige Tore. Doch die Phantoms konnten sich steigern und das Spiel wurde ein bischen spannender. Schlussendlich gewannen die Traktoren mit 7:5. Die Enttäuschung über die schlechte eigene Leistung war gross und es war klar, wenn wir gegen Embrach gewinnen wollen braucht es eine Steigerung!

Traktor C : Phantoms Rafzerfeld ---------> 7:5<---------

Im 2ten Spiel hatten wir, wie schon erwähnt, Embrach als Gegner. Wegen Verletzungspech vom ersten Match mussten wir die Blöcke ein bischen umstellen und die Traktoren spielten nurnoch mit 2 Blöcken.

Gleich nach Anpfiff erzielte Embrach das erste Tor. Jedoch liess man sich nicht von den guten Schüssen der Embracher nicht beeindrucken und man erzielte den Ausgleich. Danach gehörte das Spiel den Traktoren. Die Traktoren waren nicht wiederzuerkennen, wenn man die Leistung aus dem ersten Spiel betrachtet. Mit einer erstklassigen Leistung in der Defensive und einer guten Chancenverwertung führten die Traktoren zur Pause mit 6:3. Man war sich bewusst das man nochmals 15min vollgas geben muss und kehrte topmotiviert auf das Feld zurück. Jedoch war man noch ein bischen in der Pause als das Spiel begann und Embrach konnte die Partie zum 6:6 ausgleichen. Danach wurde das Spiel nochmals richtig spannend. Erstaunlicherweise liessen sich die Traktoren auch dann nicht von der Aufholjagd der Embracher beeindrucken und man spielte wieder wie in der ersten Halbzeit. In letzter Minute gelang dann der Treffer zur erneuten Führung. Die letzte Minute war nichts für schwache Nerven. Die Traktoren kassierten noch eine 2 min Strafe. Am Ende jedoch brachte man den Vorsprung über die Zeit und gewann verdient 7:6. Eine starke Leistung, wenn man bedenkt das die Traktoren insgesamt 6 min auf der Strafbank sassen =P

Traktor C : B. S. Embrach --------->7:6<---------

Insgesamt war es am Schluss ein sehr erfreulicher Samstag und für Philipp, der die Traktoren C verlässt, ein gebührender Abschluss ;)

Für Traktor C
Jürg.. oder auch Tschüge =P


#260 - 2 Punkte für Traktor 2
Geschrieben von Stefan Wüst am 21.10 2007 20:40

2 Punkte für Traktor 2

Im ersten Spiel gegen Wehntal Regensdorf begannen die Traktoren schon bald mit den ersten Toren. Es wurde in der Defensive um jeden Ball gekämpft und jeder Spieler hatte sein Gegenüber immer unter Kontrolle. Zur Pause stand es dann 2 zu 0 für uns. Nach der Pause wurde an das Spiel von der ersten Halbzeit angeknüpft und man konnte den Vorsprung gar ausbauen. In der 2 Halbzeit musste wirklich gekämpft werden man überstand 2 Strafen. Als dann der Goali der Traktoren auch noch einen Penalty parierte, wollte man den ersten zu Null Sieg nach Hause bringen. Aber es sollte nicht sein - 15 Sekunden vor Schluss zappelte der Ball in unserem Tor.

Traktor – Wehntal Regensdorf 5:1

Nach einem Spiel Pause startete man gegen die Bulls aus Berikon, schossen die Traktoren den ersten Treffer. Was dann geschah war leider nicht so gedacht. Die Bulls schossen einen Treffer nach dem anderem. Zur Pause stand es 7 zu 1 für den Gegner. Es wurde alles versucht aber die Traktoren verloren ihr erstes Spiel in dieser Saison.

Traktor – Berikon Bulls 3:11

Für Traktor 2

Stefan Wüst 


#259 - Die ersten 2 Punkte für die Juniorinnen A
Geschrieben von Annina Miscia am 21.10 2007 20:11

Heute konnten die Traktor Girls die ersten 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Obwohl drei Spielerinnen abwehsend waren, brilierten die Girls im ersten Spiel. Nach den zwei hohen Niederlagen des letzten Jahres, traten die Traktorinnen mit grossem Respekt das Spiel gegen die UHC Dietlikon an. Doch kam alles anders als erwartet. Die Girls kamen schnell ins Spiel und zeigten ihre beste Seite. Sie waren nicht nur defensiev stark sondern auch offensiev. Sie zeigten gute kombinationen und hatten viele Torchancen. Die Girls nutzten jede gelegen heit zum Angriff. Es war ein hartes und spannendes Spiel. Zur Halbzeit stand es 3 zu 2 für Dietlikon. Die Juniorinnen holten noch mal alles aus sich heraus und gewannen das Spiel mit 5 zu 4. Es war ein verdienter Sieg, die Manschaft hatte eine tolle Leistung gezeigt.

Leider war in dem zweiten Spiel gegen die UHC Cevi Gossau die Luft draussen. Defensiev passierten viele Fehler und die Girls liessen sich einengen. Sie hatten kaum Torchancen und kamen nicht mehr richtig zum zug. Nach der ersten Halbzeit standes 8:0. Die Mädels bekamen zwar in der zweiten Halbzeit nur noch 2 Tore jedoch kamen sie selber nicht mehr zum Torerfolg. So stand es zum schluss 10 zu 0 für Gossau.

Wenn die Girls weiter so spielen wie im ersten Spiel sind sie auf einem gutem Weg.

für die Juniorinnen

annina und kaisi


#258 - Meisterschaftsrunde Juniorinnen B in Thayngen
Geschrieben von Matthias Matzinger am 21.10 2007 15:18

Nach bereits zwei Forfait-Niederlagen (aus ominösen Gründen), durften unsere Girls endlich aktiv in den Meisterschaftsbetrieb eingreifen.

In den ersten beiden Spielen warteten mit Winterthur und Dietlikon bereits zwei sehr starke Gegner auf unsere Girls. Mit nur vier Feldspielerinnen und einem Goalie mussten wir der spielerischen Übermacht entgegentreten. So darf es nicht überraschen, dass beide Spiele resultatmässig klar und deutlich verloren gingen.

Traktor Buchberg-Rüdlingen : UHC Dietlikon II 1:15

Traktor Buchberg-Rüdlingen : R.A. Rychenberg Winterthur I 0:24

 

Hier gibt es jedoch einiges anzufügen:

Unserer Traktor Girls B spielen erst seit diesem Jahr Unihockey, und stecken daher mitten in Ihren Rookie-Jahren. Zudem ist es doppelt schwer, wenn man mit vier Feldspielern gegen technisch und taktisch gute Gegner in Vollbestand spielen muss.

Deswegen muss ich den Girls an dieser Stelle ein dickes Lob aussprechen. Trotz der deutlich spürbaren Nervosität in den ersten Ernstkämpfen ihrer noch jungen Unihockeykarriere, holten die Girls alles aus sich heraus. Sie kämpften in beiden Spielen bis zum Umfallen und scheuten sich vor keinem noch so aussichtslosen Zweikampf.

Wenn die Mannschaft weiter gut trainiert und weiterhin mit so viel Motivation und Freude den Gegnern gegenüber tritt, werden wir noch viel Freude an unseren Girls haben.

Girls: IHR DÜRFT STOLZ AUF EUCH SEIN , MACHT WEITER SO.... .

Für Traktor Girls B

Euer Interims-Coach

Matz


#257 - 4 Punkte für Traktor 3
Geschrieben von Andy am 16.10 2007 11:20

Die Skorpione haben es zum ersten mal geschafft, mit vier Punkten von einer Runde nach Hause zu kehren, womit sie nun bereits mehr als die Hälfte der erspielten Punkte der vergangenen Saison verbucht haben. Mit zwei deutlichen Siegen (13:4 & 9:5) haben sie sich gut in Szene gesetzt und liegen nun gar auf dem dritten Tabellenrang... Weiter so!!!

Für Traktor 3
Andy




top