UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan 22. Dörferturnier [ von JJ]
   pdf  Dörferturnier-Ausschreibung 2018 [ von UHT Traktor]
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 14.01.2018 [ von Jenni]


Newsmeldungen
#300 - Junioren A Meisterschaftsrunde Nr. 6
Geschrieben von tschüge am 5.2 2008 22:29

Im Gegensatz zu Traktor 1 + 2 lief es den A Junioren wie geschmiert.  Im ersten Spiel traf man auf den Leader Wyland Marthalen. Dank der Hilfe 2er C-Junioren konnte man dem Leader wenigstens mit 6 Feldspielern gegenübertreten. Dennoch gingen die Traktoren schnell in Führung und übernahmen sogleich das Spiel. Durch eine solide Defensivarbeit und guten Kombinationen in der Offensive konnte man das Spiel sicher mit 10:5 gewinnen.

Traktor A - UHC W.P. Wyland Marthalen = 10:5

Im zweiten Spiel musste man leider auf die beiden C-Junioren verzichten, da der Schiedsrichter nicht wie im ersten Spiel bereit war, ein Auge zuzudrücken(Junioren dürfte man eigentlich nur eine Stärkeklasse weiteroben spielen lassen!). Mit 4 Feldspielern stellte man sich also Rychenberg Winterthur. In der ersten Halbzeit vermochte sich der Gegner noch ein bisschen zu wehren. Trotzdem gewann man diese mit 7:3. In der zweiten Halbzeit spielten dann nur noch die Traktoren. Bei Rychenberg ging gar nichts mehr und man schoss Tor um Tor. Schlussendlich gewann man klar mit 23:3.

Traktor A - Rychenberg Winterthur = 23:3

Dank dem Sieg über den Leader hat man sich nun auf dem ersten Platz festgesetzt. Wenn die Traktoren weiterhin so souverän spielen, dann sollte es schon bald etwas zu feiern geben... aber verschreien wir es noch nicht... ;)  Hier möchte ich noch den beiden C-Junioren danken, welche beide ein super Spiel zeigten und je ein Tor schossen !

Für Traktor A, Lorenz Kern und Andy Manz - Jürg Graf


#299 - Traktor 2 stolpert und fällt hin
Geschrieben von Simon am 4.2 2008 20:08

Traktor 2 stiess an diesem Sonntag auf Zürich Lioness und wusste genau, dass keine Punkte mehr abgegeben werden durften vorallem gegen eine Mannschaft die nur ein Platz hinter einem lag. Die Traktoren starteten jedoch überhaupt nicht nach Mass. Nach 3 Minuten lag man 4:0 in Rückstand. Nach diesen vier Toren konnte man sich jedoch wieder fangen und kam bis zur Pause noch au 4:2 heran. Gleich nach der Pause trafen die Traktoren in Powerplay zu 4:3. Nach dem man seit der dritten Minute des Spiels dem Gegner nichts zuliess, fehlten vorne trotzdem die Tore. Die Traktoren warfen nun alles nach vorne und mussten leider 5 Minuten vor Schluss das 5:3 hinnehmen. Dies konnte man schliesslich nicht mehr einholen. Das Spiel wurde nochmals hektisch und bis man den Torhüter rausnehmen konnte lief das Spiel gerade zu Ende.

Zürich Lioness : UHT Traktor              5:3

 Im zweiten Spiel wussten die Traktoren nun wo es geschlagen hat. Man startete gegen Spreitenbach stark und lag bis zur Pause Souverän mit 6:0 in Front. Nach der Pause gings im gleichen Rythmus weiter und man konnte das Spiel mit 14:2 gewinnen.

UHC Spreitenbach : UHT Traktor       2:14

Die Traktoren haben nun 4 Punkte Rückstand auf den Tabellenführenden und müssen im Kampf um den ersten Tabellenplatz wahrscheinlich kleinbei geben. Rechnerisch wäre noch vieles möglich doch man müsste nun noch an Wunder glauben. Natürlich werden die Traktoren bis zum Ende der Saison versuchen jeden möglichen Punkt zu holen.

 


#298 - Runde zum Vergessen für Traktor 1
Geschrieben von Roger Fehr am 4.2 2008 12:24

Nachdem die erste Mannschaft vom UHT Traktor Buchberg-Rüdlingen vor zwei Wochen die Tabellenführung ihrer 2.Ligagruppe erringen konnte, galt es diese am Sonntag in Zürich zu behaupten. Anscheinend haben sich die Spieler bei der Betrachtung des Länderspiels Schweiz-Tschechien aber etwas zu viel abgeschaut. Ähnlich wie die Schweizer offenbarten die Traktoren zu Beginn Schwächen in der Defensive, was sich aber bis zum Schluss durchzog. Zu oft schlichen sich teilweise haarsträubende Fehler in den Spielaufbau ein und zu wenig wurde im Spiel nach vorne der Ball laufen gelassen. Man kam zwar zu einigen Chancen, diese wurden aber sehr oft neben das Tor gesetzt.

 

Gegen Zürisee Unihockey geriet man gar 7:1 in Rückstand. Im Anschluss daran gelang es zwar, das Spieldiktat zu übernehmen und wieder auf 5:7 heranzukommen, war aber weiter gezwungen, alles nach vorne zu werfen. Wie so oft wurde das in der Schlussphase noch bestraft und man verlor schliesslich gegen einen guten Gegner etwas gar hoch mit 5:10.

 

Gegen Judgement Benglen trat man nach der ersten Niederlage zu sehr gehemmt auf. Das Spiel glich einem Auf und Ab, in welchem beide Mannschaften das bessere Ende für sich hätten gewinnen können. Doch es passte zu diesem Tag, dass man in der Schlussphase die Führung des Gegners zulassen musste. Somit ging auch das zweite Spiel verloren (7:9) und der Rückstand auf das führende Trio in der Tabelle beträgt nun drei Punkte.

 

Bereits in zwei Wochen kann man es aber im nahegelegenen Wil gegen Zürich-Affoltern und Spreitenbach wieder besser machen. Natürlich würden wir uns über lautstarke Unterstützung freuen!

 

Traktor 1 / Roger

 


#297 - Besammlung Euro Floorball Tour
Geschrieben von Roger Fehr am 30.1 2008 12:10

Hi there!

Wie Ihr wisst, besuchen wir am kommenden Samstag das Vierländerturnier oder marketingmässig ausgedrückt die Lords of Floorball in der Zürcher Saalsporthalle.

Besammlung: 13:30 Uhr, Volg Buchberg & Steinenkreuz

Wir schauen uns folgende Spiele an:

Samstag, 02. Februar 2008
15.00 Uhr Schweden - Finnland
18.00 Uhr Schweiz - Tschechien

Also, wer sich angemeldet hat, soll bitte pünktlich erscheinen, dass wir rechtzeitig losfahren können. Andy wird sich sicher auch nicht beklagen, wenn Ihr den Betrag (CHF 25.- für Erwachsene; CHF 15.- bis 16 Jahre) mehr oder weniger abgezählt mitbringt.

Wichtig: wer ein Auto zur Verfügung hat, soll bitte mit diesem erscheinen, da wir rund 35 Teilnehmer sind, brauchen wir jedes fahrtüchtige Verkehrsmittel...

Bis Samstag - Roger


#296 - 7 Meisterschaftsrunde für die Juniorinnen A
Geschrieben von Annina Miscia am 29.1 2008 08:54

Die Juniorinnen A konnten an der 7 Meisterschaftsrunde keine Punkte mit nach Hause nehmen. Obwohl die Mannschaft diesmal komplett war reichte es nicht für einen Sieg. Im ersten Spiel trat man gegen die Tabellenführer UHC Cevi an. Bei diesem Match war das Ziel so wenig Tore wie möglich zu bekommen und vorn jede Chance nutzen. Doch dies gelang den Girls nicht ganz. Die Gegnerinnen brachten sie aus der Ruhe und so passierten viele Fehler. Die Gegner nutzten jede Gelegenheit um ein Tor zu erzielen. Das Endresultat mit 14:4 für Cevi Gossau war deutlich.

Auch im zweiten Match wollte es nicht hin hauen. Man trat gegen den UHC Dietlikon an. In der ersten Halbzeit spielten die Mädels sehr gut, es war ein harter aber ausgeglichener Kampf. Dietlikon ging in Führung aber die Traktorgirls konnten sie ein holen, es stand lange 3:3. Kurz vor der Pause gingen die Gegnerinnen wieder in Führung 5:3. Man konnte die Gegnerinnen immer noch ein holen. Doch leider war dies nicht der Fall. Die Mannschaft viel völlig auseinander und nichts passte mehr. Die Gegnerinnen bauten immer mehr einen Vorsprung auf und gewannen mit 14:5 das Spiel. 

Mit diesem Resultat sind wir nicht zufrieden. Die erste Halbzeit beweisste das man imstande war die Gegnerinnen zu schlagen, doch die zweite Hälfte 9:2 zu verlieren ist entetuschend.     

für die Juniorinnen A

Annina und Kaisi


#295 - Traktor 1 übernimmt die Tabellenführung
Geschrieben von Roger Fehr am 21.1 2008 13:32

Die erste Mannschaft vom UHT Traktor Buchberg-Rüdlingen hat am vergangenen Sonntag die Tabellenführung ihrer 2. Liga-Gruppe übernommen. Die ersten vier Teams sind aber nur durch einen einzigen Punkt getrennt, so dass sich die Situation mit jedem Punktverlust stark ändern kann.
Im ersten Spiel, das den Abschluss der Hinrunde darstellte, traf man mit Judgement Benglen auf eine unbekannte Grösse. Der Start verlief eher etwas verhalten, bis die Traktoren nach einigen Minuten das erste Tor erzielen konnten. In Überzahl konnte der Gegner ausgleichen, danach spielte aber nur noch Buchberg-Rüdlingen. Man erhielt von Benglen sehr viel Platz zugestanden und nützte diesen zu einem Halbzeitvorsprung von 7:1. Die zweite Hälfte bot dem neutralen Zuschauer wohl etwas mehr Unterhaltung, da es die Traktoren in der Verteidigung an Konsequenz vermissen liessen. Schlussendlich musste Traktor noch zwei späte Tore zulassen, gewann aber deutlich mit 12:3.

 

Im zweiten Spiel kam es gegen Rudolfstetten zu einem Spitzenkampf, der auch hielt, was er versprach. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts und zeigten ein Spiel auf gutem Niveau, Tempo und mit viel Einsatz. Die Traktoren machten von Beginn weg Druck, konnten aber die Chancen nicht ausnützen. Nach einigen Minuten kam der Gegner mit mehr Druck nach vorne und konnte innerhalb kürzester Zeit auf 3:0 davonziehen. Traktor liess sich von diesem Rückstand nur kurzzeitig aus der Ruhe bringen und konnte schliesslich auf 1:3 verkürzen. Mit diesem Rückstand ging es schliesslich zum Pausentee. Dieser tat den Traktoren augenscheinlich besser. Bereits nach wenigen Sekunden gelang der Anschlusstrefffer, nach einigen Minuten der Ausgleich. Wer glaubt, das wäre die Wendung gewesen, sah sich getäuscht. Mit einem Doppelschlag ging Rudolfstetten wieder in Führung. Buchberg konnte aber wieder ausgleichen, ging gar 6:5 in Führung, doch der Gegner konnte auch auf den Rückstand wieder reagieren. So ging ein unterhaltsames und gutes Spiel unentschieden 6:6 aus. Die Traktoren zeigten eine kämpferische und mental starke Leistung und traten das ganze Spiel über als Einheit auf, weshalb man sich den Punkt redlich verdient hatte.

 

Roger F.


#294 - Junioren C - SH Meisterschaft
Geschrieben von tschüge am 19.1 2008 16:44

Diesen Samstag waren wieder einmal die kleinsten des Vereines auf dem Spielfeld.  Man konnte deutliche Fortschritte im Spiel der Traktoren erkennen und man meisterte die ersten 3 Spiele problemlos. Im vierten Spiel stand man den Marthalern gegenüber, gegen die man beim letzten Turniertag eine Niederlage einstecken musste. Zusammen mit der "Urschrei-Therapie" (Insider des Teams.. =P ) und mit viel Wille zum Kampf konnte man einen 1:4 Rückstand doch noch aufholen. Die Belohnung war das verdiente Unentschieden. Ein grosses Lob an die Junioren und ein Dankeschön an die zahlreich erschienenen Fans.

Traktor C -  Jugi Dörflingen = 4:0

Traktor C - Lö-Lions = 5:2

Traktor C - Lö-Giants 5:2

Traktor C - Marthalen 4:4 

Für Traktor C  - Jürg Graf


#293 - Fun Team – Shutout = Hattrick²!
Geschrieben von Hansruedi Hächler am 19.1 2008 13:46

Wieder einmal musste das Fun Team eine Meisterschaftsrunde mit einem stark reduzierten Kader in Angriff nehmen. Die Erkenntnis aus der vorherigen Runde mit dem Punktemaximum liess jedoch auch unter diesen Umständen keine Zweifel aufkommen.

Der Start in die erste Partie gestaltete sich zwar eher zäh, doch mit dem geduldig erkämpften Vorsprung beruhigte sich das Spiel zusehends und das Fun Team gewann letztendlich sicher.

Das 2. Spiel gegen das Heimteam forderte von den Traktoren dann jedoch wieder volle Konzentration und einen harten (aber fairen) Fight bis zum Schlusspfiff. Auch dieses Spiel konnte dank dem tollen Einsatz der ganzen Mannschaft gewonnen werden.

Zum Abschluss dieser Runde folgte dann die Kür des Fun Teams. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten lief die Torproduktion auf Hochtouren – alle eingesetzten Feldspieler trugen mit teilweise sehr schön herausgespielten Toren zum deutlichen Skore bei, wobei das Kombinationsspiel zwischendurch doch etwas übertrieben wurde. Nebst dem Shutout des einmal mehr tadellos spielenden Goalies ist vor allem erwähnenswert, dass erstmals in der Geschichte des Fun Teams sämtliche eingesetzten Feldspieler mindestens ein Tor resp. gar gleich drei davon einen Hattrick erzielten!

Einmal mehr unterstützte das Fun Team seinen Goalie mit gewohnt viel Einsatz und half so mit, dass dieser in der laufenden Saison auch weiterhin ungeschlagen ist.

Vor der abschliessenden Meisterschaftsrunde vom 14. März 2008 im heimischen Buchberg-Dome stehen die Chancen sehr gut, dass das Fun Team erstmals eine Saison auf dem ersten Platz beenden kann!

Resultate der 3. Meisterschaftsrunde vom 18. Januar 2008

SC Winkel - Traktor Fun Team 1 : 4
Traktor Fun Team - TV Dörflingen 3 : 1
Traktor Fun Team - Juspo Winkel 10 : 0

Für das Fun Team
Hansi


#292 - Skiweekend 2008
Geschrieben von Andy am 17.1 2008 17:17

Das alljährliche Skiweekend von Traktor 1 & 2 hat nun nach langem hin und her endlich ein Datum gefunden, an dem nicht mehr gerüttelt werden kann!

Am Wochenende vom 19./20. April 2008 (Saisonschluss) fahren wir gemeinsam nach Davos um die Saison so richtig schön ausklingen zu lassen! Hoffentlich für einmal ohne Verletzte...

Gruss
Andy 


#291 - Junioren A Meisterschaftsrunde
Geschrieben von tschüge am 16.1 2008 16:47

Am Sonntag waren neben den Girls und Traktor 2 auch die A Junioren im Einsatz. Mit einem kleinen Kader von gerade mal 3 Feldspielern und einem Torhüter musste man zuerst gegen den 2t letzten Rychenberg Winterthur und anschliessend gegen den SC Illnau, welcher punktgleich mit den Traktoren an der SPitze der Tabelle war, antreten. Das Spiel begann für die Traktoren nicht vielversprechend. Nach ca. 10 min war man schon mit 5:1 im Rückstand.  Nach diesen 10 min. trafen 2 fehlende Junioren in Andelfingen ein, die zuvor gerade noch mit Traktor 2 erfolgreich die Heimrunde bestritten. Zu fünft vermochte man das Spiel in der 2ten Halbzeit noch zu kehren. Schlussendlich gewann man knapp mit 8:7.

Traktor A - HC Rycheberg Winterthur  = 8:7

Im 2ten Spiel traf man wie schon erwähnt auf den SC Illnau. Auch die Illnauer hatten nur ein kleines Kader und so konnte man schon im voraus ahnen, dass die Partie nicht besonders laufintensiv sein wird.  Und so kam es auch. Nur waren die Illnauer fitter, da diese noch gar kein Spiel in den Knochen hatten. Zur Halbzeitspause stand es 2:5 für den SC Illnau. In der 2ten Halbzeit erwachten man dann aber. Man mobilisierte noch seine letzte Kraft und machte immer mehr für das Spiel nach vorne. So kam man nochmals heran und konnte dann sogar mit 8:6 in Führung gehen. Die letzten Minuten wurden dann nochmals spannend. Man bekam zwar noch ein Tor, brachte danach den Sieg aber sicher über die Zeit. 

Traktor A - SC Illnau = 8:7

Dank weiteren 4 Punkten und eines Ausrutschers des Leaders ist man nun punktgleich mit dem Leader Wyland Marthalen. Am 3.2 wird dan das Spitzenduell in Fehraltdorf stattfinden. Die Junioren hoffen auf viele Fans ;)             Für die A Junioren Jürg Graf




top