UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan 22. Dörferturnier [ von JJ]
   pdf  Dörferturnier-Ausschreibung 2018 [ von UHT Traktor]
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 14.01.2018 [ von Jenni]


Newsmeldungen
#380 - Traktor 1 dank zwei Heimsiegen auf Aufholjagd
Geschrieben von Roger Fehr am 15.12 2008 12:48

Heimspiel!

Traktor 1 beendete das Jahr 2008 mit der diesjährigen Heimrunde und der Gewissheit, dass bei zwei neuerlichen Niederlagen der Ligaerhalt mit dem notwendigen vierten Platz sehr schwierig zu realisieren wäre. Im ersten Spiel wartete mit Stammheim ein altbekannter Rivale aus früheren Jahren. Das Spiel begann für die Traktoren unglücklich, die Stammheimer konnten die ersten Tore schiessen. In der Folge entwickelte sich ein intensives Spiel auf Biegen und Brechen, welches von Körperspiel und diversen Stockschlägen geprägt war. Das Spiel konnte jederzeit auf eine der beiden Seiten fallen. Mit einem 2:3-Rückstand ging es zum Pausentee. Dieser bekam den Hausherren wohl etwas besser, es gelang den Traktoren in der Folge besser, das Spiel zu beeinflussen und die notwendigen Tore zur Wende zu schiessen. Kurz vor Schluss ersetzten die Stammheimer ihren Torwart durch einen vierten Feldspieler und Buchberg gelang die Dreitoreführung ins leere Tor. Dies war noch nicht die Entscheidung, Stammheim konnte noch auf ein Tor Rückstand verkürzen, Traktor liess sich den Sieg aber nicht mehr nehmen.

 

Im zweiten Spiel gingen die Traktoren gegen Hurricane Boningen schnell 2:0 in Führung und verschoss in der Folge einen Penalty. Grundsätzlich zeigte man in der ersten Halbzeit eine gute Leistung, trug aber dem Ball oft zu wenig Sorge und verhielt sich in der Verteidigung nicht immer konsequent genug. Schliesslich gingen die Teams mit einer 5:3-Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte liess Traktor nichts mehr anbrennen, spielte in der Defensive äusserst solide und vermochte sich immer wieder in gute Abschlusspositionen zu spielen. Die Führung konnte nach und nach ausgebaut werden, dem Gegner fiel es äusserst schwer, sich gute Chancen zu erarbeiten, er haderte mehr und mehr mit dem Schiedsrichter. Den Traktoren gelang es, in dieser eher hektischen Phase fokussiert zu bleiben und die daraus resultierenden Überzahlminuten routiniert runter zu spielen und einen sicherlich verdienten Sieg nach Hause zu bringen.

 

UHT Traktor – UHC Jung. Stammheim 7:6 
UHT Traktor – Hurricane Boningen 9:3
 

Durch diese beiden starken Leistungen ist Traktor wieder zurück im Spiel um die Plätze an der Sonne, sprich um den Kampf um Rang 4. Die Teams liegen so nah beieinander, dass in der Endabrechnung jeder Punkt entscheidend sein kann. Umso mehr ist es wichtig, dass Traktor 1 mit einer Motivationsspritze und der entsprechenden Moral in die Weihnachtspause gehen kann. Ein grosser Dank geht an das fantastische Publikum, welches die Mannschaft in beiden Spielen grossartig unterstützt hat.

 

Für Traktor 1 - Roger


#379 - Ausschreibung Fun & Sports 2009
Geschrieben von Roger am 9.12 2008 09:47

Die 10. Ausgabe des Fun & Sports Lager findet vom 2. - 8. August 2009 in Torgon (Infos: http://www.nouvellevoliere.ch) statt.

Weitere Infos sowie ein Anmeldetalon findet ihr hier: Ausschreibung

Roger


#378 - Traktor B - Zwei unglückliche Niederlagen
Geschrieben von Brummi am 8.12 2008 12:35

Traktor B wollte in Stadel unbedingt vier Punkte nach Hause nehmen, trotz grossem Kampf ging die Manschaft leider leer aus.

Im ersten Spiel gegen den UHC Wehntal Regensdorf war die Mannschaft zu wenig konsequent am Gegner, so dass man in der Halbzeit wegen einigen dummen Kontern mit 1:4 im Rückstand lag. In der zweiten Hälfte des Spiel dominierten die Traktoren das Geschehen, jedoch wollten die notwendigen Treffern nur sehr schwer fallen, so das auch die Massnahme ohne Torhüter nicht den gewünschten Erfolg brachte....

Traktor B - UHC Wehntal Regensdorf 6:7

Im zweiten Spiel wollte man dem zweitplazierten Innenbandy Zürich 11 das leben so schwer wie möglich machen. Nach einem 0:3 Rückstand, kehrte man das Spiel in eine 4:3 Führung! Leider konnte die zeitweilige Ueberlegenheit nicht während der gesamten Partie umgesetzt werden (inkl. drei Postenschüsse) und man musste die Innenbandy's wieder davonziehen lassen. 1 Minute vor Schluss war man wieder bis auf ein Tor herangekommen und warf nochmals alles in den Angriff.... Jedoch kurz vor Abpfiff das entscheidene Tor ins leere Tor der Traktoren fiel Missbilligen

Traktor B - Innenbandy Zürich 11 8:10

Mit etwas mehr Glück und einer stabilen Leistung über 2 x 40 Minuten wäre vier Punkte realistisch gewesen... Jedoch bleibt die Ueberzeugung, dass man in dieser Gruppe jeden Gegener schlagen kann.

Interims-Coach
Brummi


#377 - Fun Team – Erwartungen übertroffen!
Geschrieben von Hansruedi Hächler am 6.12 2008 12:35

In einem vom Gegner sehr körperbetont geführten Spiel gehen die mit zwei Girls verstärkten Traktoren wider Erwarten in Führung und geben diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Vor allem die Girls zeigen gegen die ‚körperliche’ Übermacht einen tollen Einsatz und zum Teil auch raffinierte Methoden der Gegenwehr…!Winken

Trotz wie erwartet ruppigem und giftigem Spiel der Blackhawks gehen die Traktoren mit zwei Toren in Führung; eines dieser beiden Tore erzielt dabei mit Janine eine der weiblichen Verstärkungen! Lächeln Mit zunehmender Dauer des Spiels kann das Fun Team dem harten Spiel der Blackhawks jedoch nichts mehr entgegensetzen und verliert noch deutlich.

Im dritten Spiel erzielen die Traktoren in regelmässigen Abständen ihre Tore und kommt einerseits Kilian zu einem Shut-Out und andererseits auch Melanie zu einem Tor, das sie zwar nur mit sehr viel Glück erzielt, aber aufgrund ihres unermüdlichen Einsatzes mehr als verdient hat.Cool

Dem von Beginn weg hohen Tempo und präzisen Spiel von Gächlingen 1 kann das Fun Team in der letzten Partie nicht lange widerstehen und verliert letztendlich diskussionslos.

Resultate der 2. Meisterschaftsrunde vom 5. Dezember 2008

Fun Team Traktor                         -   SC Winkel                            3 : 1
Blackhawks TVT                           -   Fun Team Traktor                 5 : 2
TV Gächlingen 2                           -   Fun Team Traktor                 0 : 5
TV Gächlingen 1                           -   Fun Team Traktor                 4 : 1

Mit einem positiven Torverhältnis und einer ausgeglichenen Punktebilanz hat das Fun Team in dieser Runde mehr erreicht als aufgrund der Gruppengegner erwartet werden durfte und die Erwartungen damit auch übertroffen! Einmal mehr ‚fightete’ das Fun Team mit viel Einsatz und Leidenschaft und verdiente sich mit dieser tollen Leistung die erzielten Punkte. Lächeln

Für das Fun Team
Hansi


#376 - 3. Runde Juniorinnen A
Geschrieben von Kaisi am 30.11 2008 17:57

An der 3. Runde hatte man es mit einem alten Bekanten zu tun. Nämlich mit dem UHC Dietlikon. Von Anfang an war es ein intensives Spiel das hin und her ging. Wir ging zwar früh in Führung Dietlikon konnte aber schon bald  wieder ausgleichen. In der ersten Halbzeit konnte man relativ gut mithalten und das Spiel offen gestalten. Kurz vor der Pause musste man dann aber noch das 3:2  für Dietlikon hinehemen. In der zweiten Halbzeit konnte Dietlikon noch einmal nachlegen und ging mit 2 Toren in Führung. Die Girls zeigten aber Karakter und glichen noch einmal aus. Dann kamen aber 3 schwache Minuten in denen Dietlikon mit 3 Toren davonzog. Diesen Rückstand konnte man nicht mehr aufholen und so ging der erste Match an diesem Tag nach einer guten ersten und einer durchzogenen zweiten Halbzeit verloren.

UHC Dietlikon : Traktor Girls  8:4

 

Für den zweiten Match gegen das Team Aarau nahm man sich dementsprechend viel vor. Man war ja bis jetzt in dieser Saison noch nie ohne Punkte nach Hause gegangen. Der Start in die Partie misslang jedoch, schnell gingen die Aargauerinnen in Führung. Dieses Tor sollte aber das Einziege sein das wir in der ersten Halbzeit kassierten, dagegen konnten wir noch 3 mal jubeln. In der zweiten Halbzeit erhöhten wir das Score auf 4:1, als dann aber auch die Aargauerinnen  wieder trafen wurde es noch einmal hektisch. Es kamen Erinnerungen an die letzte Runde auf, als man nach einem 5:1 noch den Ausgleich hinnehmen musste. Trotz ansteigender Nervosität machte man es diesmal besser und hielt hinten dicht. Kurz vor Schluss konnte man schliesslich noch das erlösende 5:2 erzielen. Dank zwei soliden Halbzeiten kam man gegen die Aarauerinnen zu einem ungefärdeten Sieg.

Traktor Girls : Team Aarau  5:2

 

Das Trainer Duo Gratuliert den Traktor Girls zu diesen verdienten 2 Punkten. Wenn man anstatt 3, 4 gute Halbzeiten gespielt hätte wäre durchaus auch gegen Dietlikon mehr drin gewesen.

 

Für die Traktor Girls A  Annina und Kaisi


#375 - Einsatzplan Heimrunde Traktor 1
Geschrieben von Üse () am 27.11 2008 18:23

Der Einsatzplan für die Heimrunde Traktor 1 vom 14.12.08 ist Online!

Viel Spass beim Arbeiten! Lächeln


#374 - Zwei Niederlagen für Traktor 1 am dritten Spieltag
Geschrieben von Roger Fehr am 24.11 2008 16:10

Am dritten Spieltag bekamen es die Traktoren der ersten Mannschaft mit zwei harten Brocken zu tun – nach nunmehr sechs Spielen stehen die Red Sharks aus Wangen und Jump Dübendorf auf den ersten beiden Plätzen – unter anderem dank zwei Siegen gegen Traktor Bucherg-Rüdlingen.

Im ersten Spiel trafen die Traktoren auf ein dezimiertes aber hochkarätiges Jump Dübendorf. Buchberg-Rüdlingen tat sich gegen die technisch und taktisch geschickten Dübendorfer schwer und vermochte nicht, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Desöfteren ersetzte Jump scheinbar ohne Not mitten im Spiel seinen Torhüter durch einen vierten Feldspieler, spielte ruhig und bedacht, bis sich die Lücke öffnete. Nach einem 2:4-Pausenstand erspielten sich die Dübendorfer durch diese effektive Massnahme Tor um Tor zum harten 3:9-Schlussresultat. Die Traktoren wussten kein Mittel gegen dieses Spiel.

 

Ganz anders im zweiten Spiel gegen den Leader aus Wangen. Obwohl man bereits im ersten Einsatz in Rückstand geriet, zeigte man eine starke Reaktion: es entwickelte sich ein schnelles und intensives Spiel, die Traktoren überstanden unter anderem unbeschadet eine Zweiminutenstrafe und gingen mit einer 3:1-Führung zum Pausentee. Im zweiten Umgang nutzten die Red Sharks eine weitere Überzahlmöglichkeit zum Anschlusstreffer, worauf die Traktoren jedoch die Zwei Tore-Führung wieder herstellen konnten. Dann ging es munter mit Strafen weiter. Als je ein Akteur beider Mannschaften auf der Strafbank sass fiel der Treffer zum 3:4, kurz nach Ablauf der Strafe gegen Traktor gar der Ausgleich. Das Spiel hatte sich nun zur Zitterpartie entwickelt, eine Minute vor Schluss gelang Wangen durch einen Kunstschuss gar die Führung, gefolgt vom obligaten Treffer ins leere Tor. Die Traktoren wurden für eine lange Zeit starke Leistung schlecht belohnt.

Traktor – Jump Dübendorf 3:9 (2:4)  //  Traktor – Red Sharks Wangen 4:6 (3:1) 


In der Tabelle sieht es nun scheinbar schlecht aus, aufgrund der engen Punkteverteilung dürfen die Traktoren aber auf keinen Fall aufgeben. Denn am 14. Dezember steht das Heimspiel an: die Mannschaft freut sich auf lautstarke Unterstützung gegen Stammheim und Boningen. Bis dann gibt es auch einiges zu tun: in erster Linie mehr Tore zu schiessen.


#373 - Weihnachtszeit = Ausverkaufszeit!!!
Geschrieben von Andy am 24.11 2008 09:28

Bei Taurus Sports, unserem offiziellen Ausrüster, findet ihr die richtigen Weihnachtsgeschenke zu unschlagbaren Preisen!


Taurus liquidiert:

  • Indoorschuhe
  • Sports- und Streetwear
  • Liquidations-Stöcke ab Fr. 49.00
  • Trainingsbekleidung „adidas“, „nike“ und „puma“
  • Sporttaschen
  • Nationaltrikots
  • und vieles mehr

Vom 29.11. – 24.12.2008 könnt ihr von bis zu 70% Ausverkaufsrabatten profitieren! Hier geht's zum Flyer...

Viel Spass beim Shoppen...

Gruss
Andy


#372 - 3. Meisterschaftsrunde von Traktor 2
Geschrieben von Simon am 18.11 2008 10:43

Die Traktoren trafen am Sonntag auf die Mannschaft aus Hemmental die vor einem Jahr noch als Traktor spielten. Gerade deshalb wollten auch beide Mannschaften gewinnen und das Spiel wurde ziemlich aggressiv. Die Traktoren begannen gut und gingen mit zwei zu null Toren in Führung. Durch zwei Gegentreffer die den Ausgleich bedeuteten wurde man dann erst ganz verunsichert. Man spürte die Nervosität aus Angst einer weiteren Niederlage. Noch vor der Pause konnte man erneut in Führung gehen welche die Hemmentaler aber ca. 10 Sekunden später wieder ausglichen. Also musste man mit 3:3 in die Pause. Nach der Pause waren die Traktoren aber am Drücker. Man spielte selbstsicher und effizient. Dem Gegner liess man nun keine Chance mehr. Beim stand von 7:4 für die Traktoren kam das Timeout des Gegners doch auch dieses nutzte nichts um die Traktoren zu bremsen. Diese schossen noch drei Tore zum Endresultat von 10:3.

UHT Traktor 2 : TV Hemmental  10:3

Im zweiten Spiel begann man konzentriert, doch verlangten die Rotäugli aus Uhwiesen den Traktoren alles ab. Diese spielten Druckvoll und liessen den Traktoren auch hinter dem Tor keine Zeit den Ball länger zu halten. Es war ein hin und her und zur Pause stand es 2:2. Nach der Pause dominierten die Traktoren zwar das Spiel aber konnten es nicht richtig unter Kontrolle bringen. Die Traktoren spielten aber clever und konnten so das Spiel, dass lange Zeit auf der Kippe stand mit 6:4 Gewinnen.

UHT Traktor 2 : Uhwieser Rotäugli  6:4

Die Traktoren waren froh um die zwei Junioren die in beiden Spielen wesentlich zum Torerfolg und den Siegen beitrugen. An die beiden ein grosses Dankeschön.

Dass die Junioren verloren haben ist der zweiten Mannschaft auf keinen Fall egal, da die Verbundenheit durch die gemeinsamen Training sehr gross geworden ist. Man kann nur sagen wir brauchten eure Spieler und sind froh in der Tabelle den Anschluss geschafft zu haben. Wir drücken euch bestimmt die Daumen, dass das mit dem Titelgewinn doch noch Wirklichkeit werden kann.


#371 - 3. Meisterschaftsrunde der Junioren B
Geschrieben von tschüge am 16.11 2008 20:15

Heute Sonntag konnte man auf ein breites Kader zählen und wollte dies auch gleich zu seinem Vorteil ummüntzen. Im ersten Spiel traf man auf die White Wolves aus Stadel-Niederhasli. Das Spiel wurde über weite Strecken von den Traktoren dominiert und so kam man auch auf entsprechend viele Tore. Trotz einigen schwachen Phasen war der Sieg nie gefährdet.

Traktor B - Stadel-Niederhasli = 11:6

Im zweiten Spiel standen die Traktoren den Jungs aus Limmattal und deren Trainer (Lorenz Kern) gegenüber ;) Das Spiel war sehr intensiv, jedoch wenig übersichtlich. Die Partie wurde vom Chaos-Unihockey dominiert und so konnten schlussendlich auch beide Manschaften mit einem Unentschieden zufrieden sein.

Traktor B - Limmattal = 4:4

Froh über die weiteren 3 Punkte werden wir uns in den nächsten Wochen in einige harte Trainings stürzen, so dass wir das nächste Mal noch einen Punkt mehr ergattern können. Gratulation an die Mannschaft, ihr habt super gekämpft!

Für Traktor B, Jürg Graf und Philip Kern




top