UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan 22. Dörferturnier [ von JJ]
   pdf  Dörferturnier-Ausschreibung 2018 [ von UHT Traktor]
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 14.01.2018 [ von Jenni]


Newsmeldungen
#410 - Einsatzplan Altpapiersammlung
Geschrieben von Üse () am 25.3 2009 22:25

So schnäll vergönd 2 Jahr!

Mein letzter Einsatzplan als Vorstandsmitglied, ist der Plan für's Altpapiersammeln! Winken

Schon in 2 Wochen geht's los.

Viel Spass beim sammeln und Gruess Üse


#409 - Traktor 1 auf fremde Hilfe angewiesen
Geschrieben von Roger Fehr am 23.3 2009 07:55

Die erste Mannschaft von Traktor Buchberg-Rüdlingen traf in der zweitletzten Runde auf die beiden stärksten Teams dieser Saison, dennoch waren im Kampf um Platz vier und damit im Kampf um den Ligaerhalt Punktgewinne Pflicht.

In der ersten Halbzeit gegen Tabellenführer Red Sharks Wangen zeigten die Traktoren wohl eine der stärksten Leistungen dieser Meisterschaft; man zeigte sich sehr lauffreudig, einsatzbereit und variantenreich. Aufbauend auf einer guten Auslösung erspielte man sich gute Chancen und liess sich auch durch den erhaltenen Ausgleich nicht aus dem Konzept bringen. Auch der Start in den zweiten Umgang verlief vielversprechend, doch dann zeigten die Traktoren einige schwache Momente. Durch Unkonzentriertheiten kamen die Solothurner viel zu einfach zu Torchancen und vermochten vom 3:6 zum 6:6 aufzuholen. Das Spiel stand auf Messers Schneide, Buchberg-Rüdlingen vermochte in der Folge eine Überzahlmöglichkeit nicht auszunützen und auch die letzten Spielminuten ergaben keine Änderung mehr. Mit einem Unentschieden gegen einen starken Leader kann man eigentlich leben, aufgrund des vergebenen Vorsprungs fühlte sich das Ergebnis dennoch an wie eine Niederlage. 

UHT Traktor – Red Sharks Wangen SO 6:6 (4:2) 

Im zweiten Spiel traf man auf Jump Dübendorf, welche durch zwei Forfait-Niederlagen in der Tabelle etwas zurückgebunden wurden, nichtsdestotrotz eine Herausforderung darstellten. Die Dübendorfer zeigten sich von Anfang an in Spiellaune, der Buchberger Plan, den Ball möglichst lange in den eigenen Reihen zu halten und dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken, wurde schnell zunichte gemacht. Die Geschichte vom Spiel ist relativ schnell erzählt, Jump war einfach eine Klasse besser als Traktor und gewann deutlich mit 10:3. 

UHT Traktor – Jump Dübendorf III 3:10 (1:4) 

Somit hat Traktor sein Schicksal nicht mehr in der eigenen Hand. Im Kampf um den Ligaerhalt hat Kappel einen Punkt Vorsprung, Elgg hat punktemässig zu Traktor aufgeschlossen, weist aber das bessere Torverhältnis auf. Die Entscheidung wird erst am Nachmittag des letzten Spieltages fallen. Kappel trifft noch auf Elgg, während dem Traktor nur eines tun kann: seine beiden Spiele gegen Stammheim und Boningen gewinnen – und hoffen. 

Traktor 1 hofft auf lautstarke Unterstützung am 5. April in Elgg! 
Roger F. 

#408 - Erfolgreicher 3er Platz für die Juniorinnen A!
Geschrieben von Annina Miscia am 22.3 2009 20:24

Heute stand die letzte Runde der Saison 08/09  vor der Tür. Es ging um alles. Man wollte noch zwei mal gewinnen um sich den 3 Platz zu sichern.

Sie traten das erste Spiel gegen die Heimmannschaft Mellingen an. Das ganze Team war nervös, dem endsprechend verkorkt war der Start. Nichts wollte gelingen. Mellingen ging schnell mit 3 Toren in Führung. Die Traktorinnen brachten noch ein Tor zustande, somit gingen wir mit 3:1 Rückstand in die Pause.

Mit viel power und lautstarker Unterstützung der Fans gaben die Girls nochmals alles! Doch aus den vielen Chancen konnte man kein Profit schlagen. Die Zeit lief uns davon und immer war noch kein Tor gefallen. Es spielte nur noch unsere Mannschaft, die Juniorinnen konnten gehörig druck aufs gegnerische Tor. Und so gelang es ihnen kurz Vorschluss 2 Tore zu erzielen. Somit war das Endresultat 3:3!

 

Auch das zweite Spiel gegen Kleindöttigen starteten die Girls nicht so gut. Das Spiel war sehr träge und wollte nicht in die Gänge kommen. Das rächte sich, die Gegnerinnen gingen mit 1:0 in Führung. Dann glichen die Traktorinnen aus und gingen kurze Zeit später auch mit 2:1 in Führung. Doch Kleindöttingen glich wieder aus. Es war ein hin und her, zur Pause stand es 5:3 für die Traktorinnen. 

Nach der Pause konnte man den Wiederstand der Gegnerinnen brechen. Endlich zeigten die Girls was sie wirklich können. Sie erzielten Tor um Tor und kamen in einen regelrechten Torrausch. Sie gewannen das Spiel mit 15:5!

für die Juniorinnen A

Annina, Kaisi, Simi

Suuper Mädels händ e hammer Saison ane gleit bin echt stolz uf eu!!LächelnLachanfallund danke viil mal für eue Schlachtruäf..han mir scho es paar Tränli mösse vertrucke!!! annina


#407 - Skiweekend 2009
Geschrieben von Chaes am 17.3 2009 22:36

Auch dieses Jahr gibt es das berühmte UHT Skiweekend ein weiteres mal.

Für nähere informationen schaut doch einfach in den Dokumenten nach. Alles wissenswertes ist dort in erfahrung zu bringen.

Die Plätze sind begrenzt drum checkt doch gleich mal ob ihr Zeit, Lust oder genug Geld dafür habt.Winken

Gruess Chaes 


#406 - 13. Dörferturnier
Geschrieben von Stefan Brunner am 15.3 2009 17:42

Das 13. Dörferturnier war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Viele spannende und unterhaltsame Spiele wurden ausgetragen und manch schöner Spielzug gezeigt. Allen Teilnehmern, Zuschauern und Helfern ein grosses Dankeschön für die Unterstützung unseres alljährlichen Dörferturniers.

Wer nochmals die Eindrücke des Turniers erleben will, findet die Schnappschüsse unter dem folgenden Link:

http://www.uht-traktor.ch/gallery/main.php?g2_itemId=12891

Wer die Sieger und Gewinner noch nicht kennt, findet die Schlussrangliste wie folgt:

http://www.uht-traktor.ch/docs/schlussrangliste_2009.pdf

Viele Grüsse und bis im nächsten Jahr

Stefan Brunner 

 


#405 - Fun Team – Freitag, der 13.!
Geschrieben von Hansruedi Hächler am 14.3 2009 13:32

Auftakt mit deutlicher Niederlage gegen einen SC Winkel mit dem stärksten ‚Saison-Aufgebot’ war nicht eben verheissungsvoll – Fun Team einmal mehr nicht wach und bereit. Sollte sich das Datum für die Traktoren als schlechtes Omen erweisen?

Zweites Spiel gegen Dörflingen verläuft lange eng; wohl auch deshalb, weil der Schiedsrichter ein reguläres Frauen-Tor für die Traktoren nicht anerkennt. Sieg für Fun Team letztendlich jedoch aufgrund deutlicher Steigerung verdient.Winken

Zum Abschluss der Gruppenspiele resultiert gegen Juspo Winkel, das sich wieder einmal mit einem altbekannten ‚Ur-Traktoren’ verstärkt hat, ein deutlicher und diskussionsloser Sieg. Fliegender (Frauen-)Wechsel im wörtlichen Sinne unterstreicht dabei eindrücklich die Steigerung des Fun Teams bezüglich Bereitschaft und Einstellung.

Im anschliessenden Platzierungsspiel um den 3. Rang in der Tageswertung warten die Traktoren gegen Gächlingen mit Einsatz total und einer vorbildlichen kämpferischen Leistung auf: Bei 2:1-Rückstand kurz vor Schluss ersetzt Fun Team den Goalie durch einen vierten Feldspieler und erzwingt dabei trotz Torchance für Gächlingen durch seinen ‚Vorkämpfer’ noch den Ausgleich! In der dreiminütigen Verlängerung gelingt gar noch der Siegtreffer!Lächeln

Resultate der 5. Meisterschaftsrunde vom 13. März 2009

SC Winkel                                   -   Fun Team Traktor                    5:2
Fun Team Traktor                         -   TV Dörflingen                          2:0
Fun Team Traktor                         -   Juspo Winkel                          4:0
Fun Team Trakor                          -   TV Gächlingen                        3:2

Trotz eher verhaltenem Start in die Heimrunde steigert sich das Fun Team von Spiel zu Spiel und sichert sich mit einer tollen kämpferischen Leistung in der letzten Begegnung den 3. Rang in der Tageswertung und damit auch den 3. Schlussrang in der diesjährigen Meisterschaft.LächelnLächeln

PS: Da in dieser Saison keine eigentliche Plausch-Meisterschaft ausgetragen worden ist, verbleibt der Pokal für den Sieg im Vorjahr weiterhin bei den Traktoren und wird daher noch eine Weile im Trophäenschrank aufbewahrt.Cool

Für das Fun Team
Hansi


#404 - Spielplan Dörferturnier 09
Geschrieben von Stefan Brunner am 10.3 2009 22:50

Liebe Dörferturnier-Teams

Der Spielplan für das Dörferturnier ist fertig gestellt. Mit dem untenstehenden Link findet ihr alle Zeiten und Gegner und könnt euch optimal auf den kommenden Samstag einstellen.

www.uht-traktor.ch/docs/spielplan_dörferturnier_09.pdf 

Viel Spass in der Vorbereitung.

Brummi  


#403 - Meisterschaftsrunde Jun. B
Geschrieben von Tschüge am 8.3 2009 19:51

Heute Sonntag bestritten die B-Junioren ihre 2t letzte Runde vor Saisonschluss. Beide Gegner waren auf dem Blatt etwa gleich stark und deshalb konnte man zwei gute Partien erwarten.

Im ersten Spiel traf man auf Limmattal oder auch auf Lorenz Kern und seine Jungs. In einem etwas verhaltenen Spiel konnten die Traktoren trotzdem dominieren und gewannen das Spiel verdient mit 5:9.

Unihockey Limmattal - Traktor B = 5:9

Im zweiten Spiel stand man den White Wolves gegenüber und zog leider den kürzeren. Es war einfach nicht das Spiel der Traktoren. Man war immer nahe dran, doch man haderte mit der Torumrandung und dem Schiedsrichter, kassierte man doch ca. 3 x 2min-Strafen. Am Schluss verlor man das Spiel mit 6:10.

Traktor B - W.W. Stadel-Niederhasli = 6:10 

Für Traktor B

Jürg "Tschüge" Graf


#402 - Anmeldung Dörferturnier
Geschrieben von Stefan Brunner am 3.3 2009 21:59

Hallo Unihockey-Fans

Es hat noch 4 freie Startplätze für das Dörferturier!!!Zunge ausstrecken Sofort Kollegen, Freunde und Verwandte zusammen trommeln und sich via Homepage anmelden. Anmeldung ist online bis Donnerstagabend möglich!

Gruss 

Brummi 

 


#401 - Traktor 1: Serie abgebrochen
Geschrieben von Roger Fehr am 2.3 2009 11:33

Eine erste Mannschaft, die total neben den Schuhen stand, hat es im ABB-Industriezentrum in Baden verpasst, einen weiteren Schritt Richtung Ligaerhalt zu tun. Nun wird es aber richtig spannend, noch sind vier Spiele auszutragen und in dieser engen Tabellensituation kann schlussendlich jedes Tor entscheidend sein...

Im ersten Spiel traf man auf den STV Baden, der in den letzten Runden ebenfalls überzeugend aufspielte und sich (bis auf die Kommentare auf unihockey.ch) unbemerkt dem Strich annäherte. Um halb zwei Uhr nachmittags sollte man eigentlich ausgeschlafen sein, die Traktoren haben aber das Gegenteil bewiesen. Trotz frühem Führungstreffer kam man nie wirklich ins Spiel, die Aargauer stellten einen unangenehmen Gegner dar, der zwar nicht mit herausragender Technik oder überaschendem Kombinationsspiel überzeugte, aber mit einfachem Spiel konsequent die Torchancen packte, welche die Traktoren allzu einfach zuliessen. Vom starken Defensivspiel der letzten Runden war nichts mehr zu sehen. Da auch die Badener Defensive nicht allzu souverän agiert, resultierte ein Pausenrückstand von 4:5. In der zweiten Halbzeit wollte man es besser machen, die guten Vorsätze wurden aber bald zunichte gemacht. Auf unsicheren defensiven Beinen läuft es in der Regel auch nach vorne nicht überzeugend. Trotz diversen Umstellungen ging das Spiel verdientermassen verloren.

UHT Traktor - STV Baden 6:10 (4:5)

Im zweiten Spiel galt es gegen den Tabellenletzten aus Aarburg eine Reaktion zu zeigen und den Schaden in der Tabelle bestmöglich in Grenzen zu halten. Die guten Vorsätze konnten in diesem Fall auch umgesetzt werden, das eigene Tor wurde gut abgeschirmt und dem Gegner gelang es in der ersten Halbzeit nicht, die Verteidungslinien zu knacken. Gleichzeitig nutzten die Traktoren den Freiraum, der ihnen gewährt wurde. Man sah sie aber auch schon überzeugender. Mit 3:0 ging es zur Pause, auch in der zweiten Hälfte kam nie richtig Gefahr auf, das Spiel zu verlieren. Und doch schliechen sich je länger je mehr Fehler ein. In einer Überzahlsituation kamen die Aarburger zu ihrem ersten Tor, auf welches Buchberg-Rüdlingen wieder nachlegen konnte. Beim Stand von 7:2 liess die Konsequenz noch ein wenig nach, was die Eagles zu zwei weiteren Toren ausnützen konnten. Schlussendlich wurde das Spiel aber sicher mit 7:4 gewonnen, eine Reaktion auf das erste Spiel konnte gezeigt werden, doch tun die Traktoren gut daran, diesen Erfolg nicht zu überbewerten.

UHT Traktor - Eagles Aarburg 7:4 (3:0)

Durch den Punkteverlust, fiel Traktor 1 wieder unter den Strich, punktegleich mit Kappel, welches aber das bessere Torverhältnis aufweist, sowie ein Punkt hinter Cevi Gossau, welches ebenfalls noch mittendrin im Abstiegskampf steckt. In drei Wochen warten mit Tabellenführer Jumpf Dübendorf und den Red Sharks Wangen zwei harte Brocken auf die Traktoren. Der Druck ist da, die Favoritenrolle liegt aber sicher auf der Seite des Gegners.

Für Traktor 1 aus dem Fasnachtsmäntig
Roger




top