UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan Altpapiersammlung 17/18 [ von Andy]
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 05.11.2017 [ von Jenni J.]
   pdf  Ewige Dörferturnier Rangliste [ von UHT Traktor]


Newsmeldungen
#457 - SKI-WEEKEND 2010 DAVOS
Geschrieben von Chaes () am 7.1 2010 23:56

An alle Ski und Snowboardfans des UHT Traktors

Auch dieses Jahr findet wieder das alljährliche Skiweekend statt. Da Unihockey und Turnverein am selben Datum das Skiweekend durchführen, haben wir uns kurzerhand entschlossen das beide Vereine dieses Jahr miteinander nach Davos fahren.

Wann: am 6.-7. Februar

Wo:     Jschalp, Mittelstation des Jakobshorn

Wer:    Herren 1+2, Damen, Fun Team sowie Junioren ab 16 Jahren

Wie:    wir Reisen mit dem Zug, bitte gebt bei der Anmeldung an ob Ihr ein Halb-Tax habt oder nicht.

Was:   benötigt wird ein Schlafsack, gute Laune

Wieviel: alles circa; Zug mit H-T 55.-, ohne H-T 110.-,Übernachtung Jschalp 140.-, Frühstück inbegriffen.                

             fürs Mittagessen vom Samstag und Sonntag sowie das Abendessen müsst ihr selbst aufkommen

 

       Anmelden müsst Ihr euch direkt bei Ramona Büchi ramona.buechi@bluewin.ch bis zum 23. Januar.

                Die Anmeldung ist Verbindlich bei Nichterscheinen muss der Gesamtbetrag bezahlt werden.


#456 - Einsatzpläne Heimrunde 31. Januar und Altpapiersammlung 2010
Geschrieben von Roger Fehr am 6.1 2010 07:42

Hoi zäme

Unter den Dokumenten findet Ihr die neuesten Einsatzpläne.

Heimrunde Sonntag, 31. Januar 2010 in Andelfingen
An der Heimrunde von den Damen und Traktor 2 sind auch neben den spielenden Teams diverse Helfereinsätze nötig für einen funktionierenden Spielbetrieb.

Altpapiersammlung 2010
Die nächste Altpapiersammlung findet am 20. Februar statt. Neu sind alle drei Helfer fix eingeteilt, da es vermehrt vorgekommen ist, dass der UHT drei Arbeitskräfte stellen musste.


Merci für Euer Engagement!
Roger

#455 - Traktor 1 mit gelungenem Start ins 2010
Geschrieben von Roger Fehr am 5.1 2010 12:05

Die Weihnachtspause fiel dieses Jahr kurz aus, bereits am 3. Januar stand die nächste Meisterschaftsrunde in der 3. Liga an uns somit der Abschluss der Hinrunde und bereits das erste Spiel der Rückrunde. Traktor 1 traf dabei auf die Uhwieser Rotäugli, gegen welche man zur Saisoneröffnung eine Niederlage einstecken musste. Das Einlaufen fiel sehr kurz aus, der Auftakt klappte aber ganz nach den Wünschen der Traktoren. Zum ersten Mal konnte man mit drei kompletten Blöcken antreten und bereits mit den ersten Einsätzen kam man zu Toren. Die Buchberger schossen dabei sehr präzis und traten allgemein von Beginn weg souverän auf. Noch in der ersten Halbzeit konnte man mit 5:0 in Führung gehen, vor der Pause kamen aber ein paar schwache Minuten und die ersten beiden Gegentreffer. Nach dem Pausentee nahm man das Spiel wieder in die Hand, kontrollierte das Geschehen und erhöhte den Vorsprung wieder. Aber wie so oft bei klarem Spielstand schlich sich der Schlendrian ein und man ermöglichte dem Gegner doch noch zwei weitere Treffer, mit einem klaren Sieg von 10:4 konnte man dennoch einen überzeugenden Jahresstart verbuchen.

Im zweiten Spiel trafen die Traktoren auf den UHC Hittnau, welcher eine kämpferisch starke Leistung zeigte. Zur Pause führte Traktor 1 mit 4:0, was den Spielverlauf aber nur verzerrt wiedergab, denn die Hittnauer kamen zu ihren Chancen und die Traktoren mit wenig Aufwand zu ihren Toren. Wer glaubte, dass sich das Geschehen so fortsetzen würde, sah sich getäuscht. Buchberg-Rüdlingen zeigte im zweiten Umgang eine schwache Leistung. Passspiel und Auslösung klappte gar nicht, man verstrickte sich in Einzelaktionen und die Laufbereitschaft war viel zu tief. Dazu kamen vermehrt Probleme in der Defensive und der Gegner kam Tor um Tor näher. Die Traktoren vermochten noch einen einzigen Treffer zu markieren und Hittnau ersetzte schon früh den Torhüter durch einen vierten Feldspieler und kam zum 4:5-Anschlusstreffer. Das Buchberger Bollwerk wankte aber es fiel nicht und die Punkte konnten nach Hause gebracht werden.

UHT Traktor – Uhwieser Rotäugli 10:4 (5:2)
UHT Traktor – UHC Hittnau II 5:4 (4:0)

Ein gelungener Start ins neue Jahr mit einer ungenügenden zweiten Halbzeit gegen Hittnau, die einem Weckruf für die Mannschaft darstellen soll und aufzeigt, wo der Hebel anzusetzen ist bis zur nächsten Runde am 24. Januar in Effretikon.

Für Traktor 1
Roger

#454 - Frohe Weihnachten!
Geschrieben von Andy am 23.12 2009 17:15

Liebe Traktoren

Ich wünsche Euch allen wunderschöne und entspannte Weihnachten und einen guten Rutsch in neue Jahrzehnt.

Kaum werden wir dem neuen Jahr das "Duzis" angedreht haben, werden einige Teams ja schon wieder auf dem Spielfeld stehen. Geniesst dennoch die paar "freien" Tage, sodass wir im 2010 wieder fit sind und weiter fleissig Punkte sammeln können.

Gruss
Andy


#453 - 4. Rund für die Juniorinnen B
Geschrieben von Annina Miscia am 17.12 2009 20:27

Am Sonntag spielten die Girls ihre 4. Runde.

Früh musste man auf stehen, den weit war der Weg, er führte uns nach Waldkirch. 

Das erste Spiel gegen UHC Winterthur United lief gar nicht nach Plan. Die Winterthurerinnen hatten gleich viele Punkte wie wir und man erhoffte sich ein gutes Spiel. Leider Funktionierte gar nichts. Die Mädchen waren alle zu müde und bewegten sich kaum vom Fleck. Schon nach kurzer Zeit gingen wir arg in Rückstand. Und in der Pause stand es 6:1 für die Gegnerinnen. Aber es wurde noch schlimmer, nach der Pause ging irgendwie gar nichts mehr und man kassierte Tor für Tor. Schlussresultat 18:4 für UHC Winterthur.

 

Dann mit neuem Mut und mehr Kampfgeist ging man ins zweite Spiel. Man trat gegen den UHC Bassersdorf an.  Auch in diesem Spiel ging man früh in Rückstand, doch spielten die Girls ein anderes Spiel. Obwohl das Pausenresultat mit 0:7 für Bassersdorf deutlich war konnte man mit der Leistung der Mädels zufrieden sein. Sie spielten völlig anders als im ersten Spiel. Sie kämpften um jeden Ball, liefen gut und hatten schöne zuspiele. Sie hatten auch viele Torchancen doch das Glück fehlte.

Dann nach der Pause gaben sie wieder alles, sie versuchten den Rückstand wieder wett zu machen. Man gewann die zweite Halbzeit 3:1 es reichte jedoch nicht um den Rückstand noch auf zu holen. Man verlor 8:3 gegen UHC Bassersdorf.

Also Mädels die Leistung im zweiten Match war gut, jetzt müsst ihr das nächste Mal im erste Spiel nicht so verschlafen sein dann klappt das auch besser!

für die Juniorinnen B

Annina


#452 - Bescherung!!!
Geschrieben von Andy am 15.12 2009 07:51

Endlich ist es soweit:

Pünktlich zu Weihnachten sind unsere neuen Trainingsanzüge und Pullover eingetroffen!

Unsere neue Textilkollektion wird in den verbleibenden Trainings vor Weihnachten an alle, welche etwas bestellt haben, verteilt werden. Für die, welche das Training verpassen, gibt es am Montagabend, 21.12.09 von 19:45-20:00 Uhr in der MZH Buchberg eine Verkaufsbörse. Die Textilien werden in beiden Fällen nur gegen Bares ausgehändigt:

Der UHT Traktor beteiligt sich an Deinem Trainingsanzug mit über CHF 70.-. Und auch der Pullover wird mit fast einer Zehnernote subventioniert. Damit sind die Preise gegenüber dem Bestellpreis nochmals um einiges gesunken:

Trainingsanzüge:

Herren & Damen: CHF 80.-*
Kindergrössen: CHF 50.-*

* Falls mit Nummer bestellt: + CHF 10.-


Pullover:

Herren & Damen: CHF 40.-
Kindergrössen: CHF 30.-

 

Bitte bringt den Betrag passend mit!

 

Wir wünschen dir viel Spass und Freude an deinem neuen Trainer und Pullover!


#451 - Zwei harte Gegner für Traktor 1
Geschrieben von Rog am 14.12 2009 12:43

Am vergangenen Sonntag traf ein dezimiertes Traktor 1 auf den souveränen Tabellenführer Bäretswil, welcher auch schon im Liga-Cup aufhorchen liess und zwei 1.Ligisten ausschaltete. Der Leader legte dann auch los wie die Feuerwehr stellten die Traktoren vor grosse Probleme. Der Start wurde komplett verschlafen, aber langsam fand auch Buchberg-Rüdlingen einigermassen ins Spiel, über den 0:4-Rückstand zur Pause durfte man sich aber trotzdem nicht allzu sehr beklagen. Im zweiten Umgang hatte man aber Spiel und Gegner besser im Griff, stand in der Verteidigung viel besser beim Gegenspieler und konnte auch in der Offensive die eine oder andere Duftmarke setzen. Die zweite Halbzeit konnte mit 3:2 gewonnen werden, dennoch scheiterte man mit 3:6 gegen einen guten Gegner. 

Im zweiten Spiel kam es zur x-ten Auflage des Derbys gegen Stammheim. Es entwickelte sich ein intensives und faires Spiel. Buchberg ging mit 1:0 und 2:1 in Führung, was auch den Pausenstand widerspiegelte. Einen richtigen Lauf kriegten die Traktoren aber nicht, im Gegenteil: das Spiel nach vorne war eine sehr zähflüssige Geschichte, Tore Mangelware. Die Stammheimer ihrererseits drückten immer wieder nach vorne und drehten das Spiel mit zwei Toren. Den Buchberger Ausgleich konterte man mit dem erneuten Führungstreffer. Die Traktoren begannen relativ früh, das Unentschieden mit einem zusätzlichen Feldspieler zu erzwingen, was aber gegen die gegnerische Verteidigung nicht einfach war. Neun Sekunden vor dem Ende jedoch die Erlösung – Ausgleich zum 4:4 und ein wohl leistungsgerechtes Unentschieden. 

UHT Traktor – DT Bäretswil 3:6 (0:4)
UHT Traktor – Jungschi Stammheim 4:4 (2:1) 



Resultatmässig war die letzte Runde 2009 sicherlich eher eine Enttäuschung, leistungsmässig war die zweite Halbzeit gegen Bäretswil aber sicherlich ein Benchmark, an welchem man sich orientieren kann. Über die Feiertage darf man sich nicht allzu sehr gehen lassen, denn bereits am Sonntagmorgen, 3. Januar 2010 geht es weiter!

 

Für Traktor 1,

Roger


#450 - 4 Punkte für die Damen
Geschrieben von Andreas Manz am 8.12 2009 18:37

 

Am Sonntag fing für die Damenmannschaft der Tag sehr früh an, bereits um 07:30 Uhr nahm man den Weg nach Wallisellen in angriff. Für die Spielerinnen schien dies etwas zu früh zu sein. Die ersten zehn Minuten in der Partie gegen die Hot Flames aus Bülach verschlief man total und so lag man schnell mit 0:3 im Hintertreffen. Doch das Team fing sich gerade noch rechtzeitig auf und schaffte noch vor der Pause die Anschlusstreffer zum 1:3 und zum 2:3. In der zweiten Hälfte spielten die Damen konzentrierter und erarbeiteten sich viele gute Chancen, so schaffte man den Ausgleich und konnte sogleich mit einem weiteren Tor zum 4:3 in Führung gehen. Mit einem weiteren Treffer schien das Spiel entschieden, doch die Hot Flames gaben nicht auf und kamen noch einmal auf ein Tor heran, aber dies änderte nichts mehr am Sieg der Traktorinnen.

 

 

UHT Traktor              5          :           4                     Hot Flames Bülach

 

  

Im zweiten Spiel standen die am Tabellenende stehenden Phantoms aus dem Rafzerfeld gegenüber. Gegen diese Mannschaft war alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung. So kontrollierten die Damen den Gegner in einem nicht gerade hoch stehenden Spiel und zogen Tor um Tor bis zum 5:0 davon, noch vor der Pause musste man in unterzahl das 5:1 hinnehmen. Nach der Pause ging es in gleichem Stile weiter und die Traktorinnen liessen nichts mehr anbrennen, sie erzielten weitere sechs Tore, zwar gelangen den Phantoms auch noch zwei Treffer, doch der Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr. Mit einer besseren Chancenauswertung und einer besseren Teamleistung wären jedoch wesentlich mehr Tore für die Damen drin gelegen.

 

 

UHT Traktor              11       :           3                     UHC Phantoms Rafzerfeld

 

 

Die Damenmannschaft kann mit dem gezeigten in der ersten Saisonhälfte durchaus zufrieden sein, ein Platz unter den ersten drei liegt für das talentierte Team durchaus in Reichweite, jedoch muss dafür intensiv und konzentriert Trainiert werden. Die nächste Runde findet am 10.01.2010 in Frauenfeld statt.


#449 - Fun Team - 2-1 = 5 x Forfait!
Geschrieben von Hansruedi Hächler am 6.12 2009 11:37

Infolge Krankeitsabwesenheiten, diverser anderer Termine sowie Unpässlichkeiten konnte für die 2. Meisterschaftsrunde in Thayngen nur gerade mit Mühe und Not ein Team zusammengestellt werden – dank der äusserst kurzfristig zustande gekommenen ‚Verpflichtung‘ von Marc Bolliger konnte dabei sogar die Goalie-Position besetzt werden.Lächeln

Unter diesen Voraussetzungen war eigentlich vor dem ersten Einsatz bereits klar, dass diverse Forfait-Niederlagen diesen Ausflug beeinträchtigen würden.Missbilligen

Das ‚letzte‘ Aufgebot des Fun Teams liess sich von all diesen Widerwärtigkeiten jedoch nicht entmutigen und ging die Aufgabe mit tollem Einsatz, viel Kampfgeist und gepflegtem Zusammenspiel an.Cool

Zahlte sich dies im ersten Spiel gegen den Heimklub auch wegen mangelnder Chancenauswertung noch nicht aus, so resultierten im weiteren Verlauf des Abends jedoch noch ein deutlicher Sieg sowie ein Unentschieden; den Forfait-Sieg gegen Fun Team 2 nicht mitgezählt.LächelnLächeln

Abgerundet wurde diese trotz allem erfreuliche und gelungene Meisterschaftsrunde mit einem wohlverdienten Besuch der Pizza Cantina in Buchberg...Winken

Resultate der 2. Meisterschaftsrunde vom 4. Dezember 2009

Blackhawks TVT                 -   Fun Team Traktor 1          3:1
Fun Team Traktor 2             -   TV Dörflingen                   0:5         (Forfait-Niederlage)
Fun Team Traktor 1             -   Fun Team Traktor 2          5:0         (Forfait-Sieg resp. -Niederlage)
Blackhawks TVT                 -   Fun Team Traktor 2          5:0         (Forfait-Niederlage)
Fun Team Traktor 1             -   TV Dörflingen                   3:0
Fun Team Traktor 2             -   TV Marthalen                   0:5         (Forfait-Niederlage)
Fun Team Traktor 1             -   TV Marthalen                   1:1

Fazit: Mit nicht allzu grossen Erwartungen gestartet, dafür mit umso mehr Einsatz und Kampfgeist in den Spielen, hatte das Fun Team auch unter diesen Bedingungen viel Spass!

Für das Fun Team
Hansi


#448 - Erster Sieg für die Juniorinnen B
Geschrieben von Annina Miscia am 2.12 2009 16:52

Am Sonntag erspielten sich die Mädels an der Heimrunde ihren ersten Sieg!

Der erste Match war gegen UHC Tägerwilen. Der UHC Tägerwilen hatte wie wir noch keine Punkte mit nach Hause nehmen dürfen. Deswegen war es unser Ziel gegen dieses Team unsre ersten Punkte zu holen.

Das Spiel begann gut die Mädchen konnten schnell mit einem Tor in Führung gehen und bald darauf schossen sie das 2:0. Doch dass sollte nicht so bleiben. Die Gegnerinnen griffen die Traktorinnen immer wieder hinter dem Tor an, was unsre Mädels stark verunsicherte. Bald konnten die Gegnerinnen aufholen. Bis zur Pause stand es 4:2 für die Traktorinnen.

Die Mädchen wussten dass der Match noch nicht entschieden war. Die Sicht auf den Sieg gab dem ganzen Team viel Motivation für die zweite Halbzeit. So konnten sie ihren verdienten Sieg nach Hause holen. Sie gewannen mit 6:3.

Der zweite Match gegen den UHC Dietlikon war dann eine reine Abwehrschlacht. Die überlegenen Gegnerinnen gingen nach wenigen Minuten mit einem Tor in Führung und kurz darauf folgten weitere. Nach 10 Minuten waren die Traktorinnen platt. Die Luft war draussen sie und man merkte die mangelnde Kondition der Mädels.  Enttäuscht ging man mit 8:0 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde es noch schlimmer, es stimmte nichts mehr. Fix und fertig von dem Spiel und der Schnelligkeit der Gegnerinnen war ein riesen durcheinander in der Verteidigung. Man schaffte es jedoch noch 2 Tore zu erzielen musste aber eine deutliche Niederlage hin nehmen. UHC Dietlikon gewann mit 13:2. Dank unserem Ersatzgoali konnte ein schlimmeres Resultat verhindert werden.

Mädels ihr dürft stolz auf euren ersten Sieg sein!!!

für die Juniorinnen B

Annina und Kaisi

 




top