UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan 22. Dörferturnier [ von JJ]
   pdf  Dörferturnier-Ausschreibung 2018 [ von UHT Traktor]
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 14.01.2018 [ von Jenni]


Newsmeldungen
#540 - Cup-Mythos...
Geschrieben von Traktor Selection am 31.5 2011 07:56

Am Sonntag, als der FC Sion seinen Cup-Mythos zementiert hat, hat dies auch Traktor getan. Wie in der Vergangenheit so oft: Angemeldet, gespielt und ausgeschieden. Und traditionsgemäss werden wir auch in diesem Fall den Mantel des Schweigens darüber legen. Für die Interessierten aber doch noch ein kurzer Überblick.

Turnusgemäss war in diesem Jahr die zweite Mannschaft an der Reihe. Da das "Zwei" noch immer von Verletzungen sowie einigen Absenzen geplagt ist, wurde eine Cupmannschaft mit Hilfe von Traktor 1 erstellt. Insgesamt 11 Feldspieler, 1 Goalie sowie ein Coach fanden sich schlussendlich in Mönchaltdorf ein, das Verhältnis Traktor 1 zu Traktor 2 hielt sich gerade eben die Waage. In dieser Art und Weise eigentlich eine tolle Sache, welche den Austausch zwischen den Mannschaften aufrecht erhält.

Im ersten Drittel waren die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, ein Geduldsspiel zeichnete sich ab. Der Gastgeber ging mit einem Tor Vorsprung in die erste Pause. Danach spielten vor allem die Traktoren. Das zweite Drittel wurde von Buchberg bestimmt, je länger die Spielperiode ging, desto dominanter wurden die Traktoren. Eines ging aber vergessen: das Toreschiessen. So ging es mit einem Zweitore-Vorsprung zum zweiten Tee, da hätte man den Sack vorher schon zumachen können/müssen. Das war das Ziel im Schlussabschnitt, aber plötzlich ging gar nichts mehr im Spiel nach vorne. Und nach einigen Minuten war der Vorsprung weg, kurz darauf geriet man sogar in Rücklage. Ein Spiel, dass man sicher in den Händen gehalten hat, entglitt. Schlussendlich trafen die Zürcher Oberländer noch zweimal ins leere Tor und feierten den Sieg. Gründe? Diese gibt es und werden intern sicherlich diskutiert.

UHC Mönchaltdorf - UHT Traktor Cup-Selection 12:9 (5:4/2:5/5:0)

Ja, das wars soweit vom Herren-Ligacup. Für alle Beteiligten dieses Cup-Spektakels gilt aber wie immer: nicht weitersagen! Die Damen werden es Anfang Juli sicher besser machen.

Für den Cupschreck,
roger

#539 - Hochzeit und Geburt…
Geschrieben von Andy am 17.5 2011 07:29

Liebe Traktoren,

Am vergangenen Wochenende überschlugen sich die freudigen Ereignisse.

Unter dem Motto „was lange währt wird endlich gut" haben Markus Sieber (Traktor 2) und Jeannette Bodmer am Freitag, 13. Mai zivil geheiratet und sich gegenseitig das Jawort gegeben. Der UHT Traktor gratuliert den Beiden recht herzlich zu dem grossen Schritt und wünscht Ihnen alles Gute für den weiteren gemeinsamen Lebensweg.

Tags darauf erreichte uns eine weitere freudige Botschaft: Unter gleichbleibendem Motto hat mit einiger „Verspätung" der zweite Sohn unseres Gründungspräsidenten das Licht der Welt erblickt. Der UHT Traktor gratuliert Sandra & Stefan Brunner (Traktor 2) mit Yanick von ganzem Herzen zur Geburt von

Dario

und wünscht der wachsenden Familie alles Gute und viel Mut und Kraft für die kommenden Herausforderungen.

Gruss,

Andy


#538 - 13. UHT-Generalversammlung 27. Mai 2011
Geschrieben von Roger Fehr am 26.4 2011 13:52

Hello Traktor People

In rund einem Monat findet unsere alljährliche Generalversammlung statt:
http://www.uht-traktor.ch/docs/einladung_uht-gv_2011.pdf

Eine Einladung hierzu erhaltet Ihr parallel per Mail oder Brief. Die Teilnahme an der GV ist selbstverständlich für alle aktiven Mitglieder Teil der Mitgliedspflichten.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend!
Für den Vorstand,
Roger

#537 - UHT Event 2011
Geschrieben von Andy am 17.4 2011 16:35

Hallo zusammen

Die Saison 2010/2011 ist bereits wieder vorbei. Es ist also der richtige Zeitpunkt, dass wir nochmals alle zusammen kommen und bei einem gemütlichen Unihockeynachmittag die Low- und Highlights der vergangenen Spiele nochmals Revue passieren lassen.

Wie jedes Jahr treffen sich alle Traktoren auch am diesjährigen UHT Event am 7. Mai 2010, ab 13.30 Uhr wieder zum Plauschturnier in der MZH Chapf in Rüdlingen. Die Teams werden wiederum ausgelost, so dass ausgeglichene und entsprechend hart umkämpfte Spiele garantiert sind. Danach werden wir den intensiven Tag bei hoffentlich warmem und trockenem Wetter und mit einer Wurst in der Hand bis spät in die Nacht ausklingen lassen. Es wär schön, wenn auch Du dabei wärst ;-)

Und äh – Kopf hoch Leute! Die nächste Saison kommt bestimmt!

Bis dann,
Gruess Andy

 

PS: Von der letzten Meisterschaftsrunde der Herren 1 & 2 gibts hier und hier noch ein paar Bilder...


#536 - Versöhnlicher Saisonabschluss von Traktor 2
Geschrieben von Roger Fehr am 15.4 2011 07:55

Auch die zweite Mannschaft hat am letzten Sonntag ihre Saison abgeschlossen, welche einen gänzlich anderen Verlauf genommen hat als jene von Traktor 1. Auch an der letzten Runde wurden wir von der Verletzungshexe geplagt, so dass wir ohne die Erfahrung von drei Spielern bzw. 99 Jahren antreten mussten!

Das Abstiegsgespenst hat sich bereits verflüchtigt als die Traktoren im Winterthurer Rennweg eingetroffen waren, da Embrach beide Spiele verloren hatte. Also kein Druck, keine Erwartungen aber auch keine Spannung mehr? Das Geschehene in Halbzeit 1 gegen Winterthur United lässt sich eigentlich nicht in Worte fassen, da die Traktoren nur physisch mehr oder weniger präsent waren. Dass man den Start verschläft und in Rückstand gerät war in dieser Saison ja keine Neuheit, ein 0:4-Rückstand zum Pausentee aber eine happige Hypothek! Vom Coaching-Duo angeheizt, liess das Zwei im Anschluss aber den Motor laufen und plötzlich fielen die Tore. Innert kurzer Zeit wurde auf 4:4 ausgeglichen, danach musste man aber wieder zwei Gegentore "fressen". War es das gewesen? Nein, ohne Torhüter, aber mit einem vierten Feldspieler wurde auch dieser Rückstand aufgeholt und man war so frech, es danach auch noch zu versuchen, so den Siegestreffer zu erzielen. Das wäre aber wohl des Guten zuviel gewesen. In einem Spiel, in welchem man eigentlich nur in der zweiten Halbzeit präsent war, schaffte man mit einer guten Moral ein schlussendlich verdientes Unentschieden.

Traktor II - Winterthur United 6:6 (0:4)

Zum Abschluss wartete ein happiger Brocken. Die White Horse Lengnau haben sich im Lauf dieser Saison in der Spitze festgesetzt. Im Hinspiel überzeugte die Mannschaft mit technischen und taktischen Stärken, aber auch mit einem enormen Kommunikationsdrang. Nun gut, auch im Rückspiel war die Mannschaft dieselbe, wenn Ihr wisst, was ich meine :-). Auf jeden Fall starteten die Aargauer dominant und konnten mit 0:3 davonziehen, allenfalls wäre sogar noch mehr drin gelegen. Man kann doch nicht in beiden Spielen einen solchen Rückstand aufholen, oder? Die zweite Mannschaft bewies das Gegenteil. Vom Coach angetrieben, legte man das Schönwetterspiel ab und gab ordentlich Gas. Plötzlich stand es in der zweiten Halbzeit zu unseren Gunsten 5:3! Die White Sox konnten noch zweimal nachlegen, schlussendlich erkämpften sich die Traktoren aber einen knappen 6:5 Sieg gegen einen wirklich starken Gegner.

Traktor II - White Horse Lengnau 6:5 (2:3)

Schlussbilanz nach den Mannschaftswechseln im Sommer: Resultatmässig keine glorreiche Saison, zu guter Letzt klassierte sich das Zwei auf Platz 8, mit 7 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze und nur 2 Punkten Rückstand auf Platz 5. Gegen die beiden Absteiger verspielte man 6 von 8 Punkten; mit denen hätte man sich bequem im vorderen Mittelfeld positioniert. Viele Verletzungen prägten unser Jahr. Luft nach oben für das kommende Jahr ist auf alle Fälle vorhanden!

Für das "2",
Roger


#535 - Am Tiefpunkt angelangt
Geschrieben von Andy am 13.4 2011 07:50

Die Saison 10/11 endet für Traktor 1 mit einer desolaten Darbietung und widerspiegelt die Leistungen der letzen paar Spiele. Dank dem exorbitanten Saisonstart und dem gegenseitigen Punkteklau der übrigen Spitzenteams, durfte aber der Meistertitel auch vor den letzten Spielen noch nicht völlig abgeschrieben werden. Zwei Siege wären aber die Pflicht gewesen. Was resultierte war ein einziger magerer Punkt.

In Spiel 1 kriegte man es zum zweiten mal mit dem Schlusslicht Limmattal Unihockey zu tun. Die Erinnerungen an das erste Spiel und das damit verbundene erste Negativerlebnis der Saison versuchte man zu verdrängen. Der Start in die Partie glückte dann auch einigermassen und bis zur Pause resultierte ein 5:4 zugunsten der Traktoren. Im Anschluss konnte der Vorsprung gar auf 8:5 ausgebaut werden, ehe die turbulente und verhängnisvolle Schlussphase begann. Limmattal kam nochmals bis auf ein Tor heran nahm sich aber weniger als zwei Minuten vor Abpfiff mit einer Strafe vermeintlich selber aus dem Spiel. Doch das Unglück nahm dennoch seinen Lauf: eine zusätzliche 10-Minuten-Strafe seitens der Zürcher wurde nicht mit der obligatorischen, zusätzlichen 2-Minuten-Strafe bestraft. Nach dem Treffer zum 9:7 in Überzahl spielte man also wieder mit Gleichstand statt mit einem Mann mehr. Im 4:3 waren die Rheinbewohner schliesslich unfähig, einen Schuss aufs verlassene Tor zu platzieren, steckten ihrerseits aber noch zwei Gegentreffer ein. Ein bitteres Unentschieden mit welchem die Chancen auf den Titel auf gegen 0% sanken.

UHT Traktor – Unihockey Limmattal 9:9

Spiel 2 ist schnell erzählt. Gegen die Uhwieser Rotäugli, welche nach wie vor reelle Titelchancen hatten, war man nicht mehr in der Lage eine Reaktion zu zeigen. Im Gegenteil. Uhwiesen überrollte den verbleibenden Trett-Traktor mit viel Tempo und überzeugte aus allen Lagen mit herrlichen Schüssen ins hohe Eck.  Obwohl sich die Mannschaft weiterhin kämpferisch zeigte und eine Resignation nicht zugelassen werden wollte, deklassierten die Rotäugli die desorientierten Traktoren desaströs mit 2:14!

UHT Traktor – Uhwieser Rotäugli 2:14

Saisonfazit: Während das Team in den ersten 8 Spielen 87.5% der möglichen Punkte auf sein Konto buchen konnte, waren es in den verbleibenden Partien gerade noch 35%. Das Abrutschen in der Tabelle war entsprechen eine logische Konsequenz. Die Gründe für den sichtbaren Leistungsabbau sind jedoch um ein vielfaches schwieriger zu finden. Was sich aber mit Leichtigkeit sagen lässt: Biker hätten an diesem Spielstil die helle Freude. Denn es war eine Saison im „Down-hill“-Verfahren. Und dennoch – das Team wird seine Lehren aus der Saison ziehen und den künftigen Gegnern sei an dieser Stelle schon heute empfohlen, sich für den Winter 11/12 so schnell als möglich mit warmen Kleidern einzudecken Winken.

Für Traktor 1,
Andy

 

PS: Gratulation zum Meistertitel und zum Aufstieg in die 2. Liga an Rämi Floorball Zürich


#534 - 15. Dörferturnier - Ranglisten & Fotos
Geschrieben von Stefan Brunner am 13.3 2011 22:14

Die 15. Ausgabe des Dörferturniers ist bereits wieder Vergangenheit, alles ist geputzt und verräumt! Zunge ausstrecken Viele spannende Spiele konnten bewundert werden und um jeden Ball wurde gekämpft. Nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch auf der Zuschauertribüne oder an der Döferturnier After-Party war einiges los. Allen Teilnehmer, Zuschauern und Helfern ein herzliches Dankeschön für Euren Beitrag zu diesem gelungenen Anlass!!!

Die Schlussrangliste findet ihr mit nachfolgendem Link: http://uht-traktor.ch/docs/da_rferturnier_2011_-_schlussrangliste.pdf
Resultate Teamwettbewerb: http://uht-traktor.ch/docs/schusswettbewerb_dt_2011_(1)1.pdf

Die Fotos sind nun ebenfalls online: http://www.uht-traktor.ch/gallery/main.php?g2_itemId=1941

Wir freuen uns bereits wieder auf die 16. Ausgabe mit Euch!

Gruss
Stefan Brunner

 

PS: Die Fotos vom Freitagabend findest Du hier: http://www.uht-traktor.ch/gallery/main.php?g2_itemId=17934


#533 - Wundertüte Traktor 2
Geschrieben von Roger Fehr am 11.3 2011 08:26

Bei Traktor 2 ging es Schlag auf Schlag und am vergangenen Sonntag stand schon die zweitletzte Runde auf dem Programm. Weiterhin war die Mannschaft von Absenzen geplagt, fehlten doch gleich drei Spieler verletzungsbedingt. Der Rest wartete am Morgen zuerst eine Viertelstunde vor der geschlossenen Andelfinger Halle, bevor es dann losging.
Die Ausgangslage war klar bzw. wäre klar gewesen. Gegen die letztplatzierten Black Panthers aus Dübendorf musste ein Sieg her, um ein bisschen Distanz gegenüber dem Strich zu schaffen, gegen den souveränen Tabellenführer Tösstal-Wila-Saland lag wohl nicht so viel drin. Aber eben...

Das erste Spiel gegen das Schlusslicht erwies sich als äusserst mühsame, zähe Sache und wie so oft bei sogenannten "Pflichtspielen", bei denen ein Sieg herausschauen müsste lief das komplette Spiel gegen das "Zwei". Richtig wach war die Mannschaft nicht, mit der verschleppenden Spielweise des Gegners kam man nicht zurecht, zudem schliechen sich (zu) viele Unkonzentriertheiten und Fehler ein. Daher legen wir den Mantel des Schweigens über dieses Spiel und halten das unerfreuliche Endergebnis eines Spiels fest, in welchem wir den Sieg auch nicht verdient hätten.

UHT Traktor 2 - B.P. Dübendorf 5:7 (2:4)

Et maintenant? Kompletter Untergang gegen des Erstplatzierten? Keineswegs... Die Mannschaft zeigte eine Trotzreaktion, nahm das Niveau des Gegners an und zeigte eine klasse Verteidigungsleistung. Gleichzeitig liess man sich aber nicht hinten reindrücken, sondern versuchte auch offensiv Akzente zu setzen. Mit einem Prachtsschuss konnte man in Führung gehen und diese konservieren. Mit dem Fussballresultat von 1:0 ging es zum Tee. Dabei blieb es auch im Anschluss lange, die zweite Halbzeit war schon ziemlich weit fortgeschritten, als Traktor mittels Powerplay auf 2:0 erhöhen konnte, später folgte gar noch das 3:0. Das wollte sich die Mannschaft nicht mehr nehmen lassen, auch wenn Tösstal 34 Sekunden vor Schluss noch den Anschlusstreffer erzielen konnte, spielte man den Sieg schlussendlich sicher nach Hause.

UHT Traktor 2 - UHC Tösstal-Wila-Saland 3:1 (1:0)

Die anvisierten zwei Punkte konnten gewonnen werden, wenn auch auf anderem Weg. In den letzten drei Runde gelang somit wenigstens immer ein Sieg und man steht nun vor der letzten Runde zwei Punkte über dem Strich. Am 10. April gilt es ein letztes Mal ernst. Im Winterthurer Rennweg warten Winterthur United und die zweitplatzierten White Horse Lengnau. Da ein bisschen Unterstützung an der letzten Runde sicher nicht falsch wäre, würde sich die zweite Mannschaft über Euren Besuch freuen!

Für's 2
roger

#532 - Spielplan 15. Dörferturnier
Geschrieben von Stefan Brunner am 8.3 2011 21:17

Hallo zusammen

Der Spielplan des 15. Dörferturnier ist online: http://uht-traktor.ch/docs/15._da_rferturnier_2011_-_spielplan_v2.pdf

Wir wünschen allen Teams viel Spass und Erfolg!


#531 - Änderung Einsatzplan Dörferturnier
Geschrieben von Roger Fehr am 8.3 2011 13:53

Hoi zäme

Aufgrund der veränderten Startzeit des Dörferturniers und einigen Absenzen mussten einige Anpassungen am Einsatzplan vorgenommen werden. Beachtet bitte die aktuelle Version des Einsatzplanes unter den Dokumenten. Vielen Dank für Eure Flexibilität und Euren Einsatz!
Ich freue mich auf ein tolles Dörferturnier!

Beste Grüsse
Roger



top