UHT Traktor Buchberg-Ruedlingen Startseite
 
 
Pressecenter
Neue Dokumente und Newsmeldungen auf einen Blick.

Aktuelle Dokumente
 
   pdf  Einsatzplan 22. Dörferturnier [ von JJ]
   pdf  Dörferturnier-Ausschreibung 2018 [ von UHT Traktor]
   pdf  Einsatzplan Heimrunde 14.01.2018 [ von Jenni]


Newsmeldungen
#610 - Zweiter Saisonsieg für Traktor 2
Geschrieben von Traktor 2 am 1.10 2012 07:44

Gestern Sonntag stand für die Herren 2 bereits die zweite Meisterschaftsrunde an. Nach einer längeren Fahrt am Rhein entlang traf man auf zwei noch unbekannte Gegner. Den Anfang machten die Red Lions Frauenfeld, welche ihre ersten drei Spiele allesamt gewinnen konnten. Schnell war klar, dass das ein enges Spiel werden wird. Der Gegner zog ein sauberes Spiel auf und brachte gefährliche Schüsse aufs Tor. s'2 brauchte seinerseits etwas Anlaufzeit, um wirklich gefährliche Aktionen vor dem gegnerischen Tor zu kreieren, aber es entwickelte sich ein gefälliges Spiel. Mit Vorteilen für die Thurgauer, welche in Führung gehen konnten. Und wenn man in Führung ist, es halt einfacher... Mit 3:5 ging es zum Tee. Traktor 2 rannte also wieder einem Rückstand nach und konnte schliesslich mit vier Feldspielern nochmals auf ein Tor Unterschied verkürzen. Mit einem Treffer ins leere Tore machte Frauenfeld dann jedoch alles klar.
Zweite Saisonniederlage, es wäre auch mehr drin gewesen. Die Red Lions verdienten den Sieg aber mit einer guten Leistung.

Traktor 2 - Red Lions Frauenfeld 6:8 (3:5)

Im zweiten Spiel wartete Gastgeber Wild Goose Wil-Gansingen. Die Traktoren nahmen in diesem Spiel von Anfang an das Heft in die Hand und konnten sich ein beruhigens Polster herausschiessen. Wenn die Wiler ihrerseits ein Tor schiessen konnten, kam jeweils rasch wieder die richtige Antwort. 6:2 stand es zur Pause. Ein Vorsprung, um es ein wenig lockerer zu nehmen? Zumindest machte es den Anschein, dass die letzte Konsequenz nun etwas fehlte. Im Spiel ohne Ball ganz sicher und auch im Spiel nach vorne liess man den direkten Zug aufs Tor vermissen. Nach einem Zwischentief, als die jungen Wildgänse auf zwei Tore herankamen, vermochte man aber wieder nachzulegen und erreichte mit dem ersten Saisonstängeli einen alles in allem ungefährdeten Sieg. In diesem Spiel hätte man ein paar Tore mehr schiessen können und vor allem ein paar Tore weniger kassieren dürfen. Aber nach einem Sieg soll man nicht meckern!

Traktor 2 - Wild Goose Wil-Gansingen 11:7 (6:2)

Nach 4 Spielen und 188 gefahrenen Kilometern stehen zwei Siege und zwei knappe Niederlagen zu Buche. Offensiv läuft es eigentlich gar nicht schlecht, defensiv müssen wir aber zulegen. Zu viele Fehler, zu viele einfache Gegentore. Aber nach dem "Start-Gjufel" mit zwei Runden im September steht die nächste Meisterschaftsrunde nun erst am letzten Oktoberwochenende an. Mit ein paar gut besuchten Trainings, werden sich die Automatismen wohl noch ein bisschen besser einspielen...

für s'2,
roger


#609 - Knappes Out im Cup 1/16-Final
Geschrieben von Andy am 26.9 2012 18:53

Die Herren 1 unterlagen in einem intensiven und hoch dramatischen Spiel dem UHT Rapperswil-Jona (2. Liga) nur knapp mit 13:15. Bis ganz zuletzt schien der Sensationssieg in greifbarer Nähe...

Erstmals in der Geschichte spielte ein Team des UHT Traktors im 1/16-Final des schweizer Kleinfeld Cups. Und dort wartete kein geringerer Gegner auf die Traktoren als der letztjährige Erstligist UHT Rapperswil-Jona. Von Anfang an war allen klar, dass es eine Bestleistung bräuchte um dem Gegner paroli bieten zu können.

Die Herren 1, welche von einem Legionär der zweiten Mannschaft unterstütz wurden, konnte von Beginn weg mithalten. Nicht nur das. Mit einem etwas kuriosen Penalty, welcher eigentlich abgewehrt war und dann doch noch gemütlich ins Netz kullerte, konnte man gar das erste Tor des Spiels markieren. Rappi leistete sich in der Anfangsphase immer wieder Fehler in der eigenen Abwehr, welche aber von den Einheimischen sträflich ungenutzt blieben. Die Zürichseeler vermochten aber ihrerseits die wenigen Chancen welche sich Ihnen boten, mit grossartiger Quote ausnutzen. So stand es zum ersten Pausentee eher entgegen dem Spielverlauf 2:4 zu Gunsten der Gäste.

Ähnliches Bild auch im zweiten Drittel. Gefühlte 1000 Chancen blieben am excellent abwehrenden Torhüter der Lakers Nachbarn hängen, sodass man nach 40 Minuten doch schon einen ordenlichen Rückstand von vier Toren (6:10) hinnehmen musste. Allerdings wusste man um seine Möglichkeiten und jeder kämpfte auch im Schlussdrittel noch um Kopf und Kragen. Endlich vielen die Tore etwas leichter und so war das Team plötzlich wieder auf 11:12 am Gegner dran. Rappi schien langsam aber sicher Nerven zu zeigen, konnte durch zwei späte Treffer aber nochmals auf 11:14 davon ziehen. Das wars dann!

Wars das? Keineswegs! Nochmals fassten sich die Traktoren einen Motor (= ein Herz) und kamen mit dem vierten Feldspieler nochmals auf 13:14 ran. Die Verlängerung war quasi greifbar, denn das Momentum lag nun deutlich auf seiten der Landmaschinen. Nochmals versuchte man es mit dem vierten Mann und... die grosse Enttäuschung kam wie ein Hammerschlag: 13:15 wenige Sekunden vor Schluss!

 

UHT Traktor Buchberg-Rüdlingen - UHT Rapperswil-Jona    13:15

 

Traktor 1 zeigte von hinten bis vorn eine starke und kompakte Mannschaftsleistung. Aber: Knapp vorbei ist auch daneben.  Dennoch konnte man ein klein wenig Vereinsgeschichte schreiben und musste den Platz nicht mit all zu stark hängenden Köpfen verlassen. Das Team darf stolz auf seine Leistung sein...

Bilder zum Match gibts ab sofort hier.

Für Traktor 1,
Andy


#608 - Herren 2: zwei Punkte zum Start
Geschrieben von Traktor 2 am 18.9 2012 07:38

Saisonstart!
Saisonstart?
Soeben war doch noch das Grossereignis Herbstfest? Und wie oft hatten wir in den letzten Wochen regulär Training? Das könnte kompliziert werden...

Kaltstart für Traktor 2 am Sonntag in Lengnau. Aufgrund von zwei gewichtigen Absenzen hatte man zwei Blöcke, einen Torhüter und einen Coach zur Verfügung. Im ersten Spiel wartete gleich unser Derbygegner Rafz auf. Und es passierte das, was man im Nachhinein erwarten musste: die Mannschaft brauchte ein paar Minuten, um Fahrt aufzunehmen, die Intensität anzunehmen und generell im Ernstkampf anzukommen. Schnell geriet man in Rückstand, konnte ausgleichen und musste sich gleich wieder ein paar Tore einschenken lassen. 1:4 nach wenigen Minuten! Absoluter Fehlstart. Die Phantoms kamen viel zu einfach zum Abschluss und die Schüsse gingen viel zu einfach ins Tor. Dann entwickelte sich aber mehr und mehr ein Traktorspiel, das den Namen Spiel auch verdient hatte. Zu weiteren Toren reichte es aber nicht und kurz vor der Pause konnten die Rafzer gar auf 1:6 erhöhen. Ein bitterer erster Pausentee.
Aber die Traktoren konnten im zweiten Umgang nun deutlich zulegen und die Phantoms mehr und mehr in Bedrängnis bringen. Und der Rückstand schmolz. Bis auf einen Treffer Rückstand. Der Ausgleich war eine Frage der Zeit bis... Ja bis zwei haltbare Weitschüsse den Weg ins Traktortor fanden ("Äxgüsi!"). Der Rest ist dann schnell erzählt. Ein ansehliches 4:3-Spiel, das aber keinen Erfolg brachte, aber in welchem man noch einen weiteren Treffer ins leere Tor hinnehmen musste.

Traktor 2 - Phantoms Rafzerfeld 6:9 (1:6)

Der Sieg der Phantoms war aufgrund der ersten Halbzeit nicht unverdient, aber wäre auch vermeidbar gewesen. Nun gut, man wusste, dass die Form gar nicht so schlecht war und ging nach zwei Spielen Pause an der Sonne gegen Winterthur United ans Werk.

Hier war man von Anfang an präsent und hatte das Spiel mehr oder weniger immer in Griff. Man konnte im Powerplay das erste Mal in der neuen Saison in Führung gehen und die Führung auf 3:0 ausbauen. Gegen Ende der ersten Halbzeit aber der erste Treffer der Winterthurer durch einen gut geschossenen Freistoss. Den Auftakt in die zweite Halbzeit markierte wieder das "2", musste aber durch ein unglückliches Eigentor das 4:2 hinnehmen. Der Gegner wehrte sich noch einmal, die Herren vom 2 konnten aber die Führung weiter ausbauen. Der neuerliche Anschlusstreffer zum 6:3 war nur noch Resultatkosmetik. Ein verdienter Sieg von Traktor 2 und somit ein resultatmässig mehr oder weniger gelungener Saisonauftakt.

Traktor 2 - Winterthur United 6:3 (3:1)


Der erste Schritt in die neue Saison ist also gemacht, die beiden ersten Punkte im Kampf gegen den Abstieg im Trockenen. Einige Erkenntnisse:
- Wenn alle Spieler eine solide Leistung abrufen sind wir bei den Leuten!
- Traktor 2 ist wieder angekommen im Meisterschaftsbetrieb.
- Es ist wieder ein Jahr vergangen - wir sehen immer wieder neue Kinder am Spielfeldrand...
- Einige neue und unbekannte Teams warten auf Traktor 2, aber auch altbekannte Haudegen.
- Die Spieler von Traktor 2 lernen ein paar neue und entlegene Orte in der Schweiz kennen, so zum Beispiel Kaisten, Hasle-Rüegsau oder erneut Kaiseraugst.

Und in Kaisten geht es bereits am 30. September weiter. Einmal kurz durchatmen und dann warten der erste Tabellenführer der neuen Saison, Red Lions Frauenfeld, sowie die Wild Goose Wil-Gansingen. Wir würden ja sagen, kommt zu unseren Spielen, aber Kaisten liegt ja nicht gerade am Weg...

Für s'2
roger


#607 - Cup 1/16-Final & Saisonstart
Geschrieben von UHT Traktor am 13.9 2012 08:37

Die Herren 1 haben mit dem Einzug in die 1/16-Finals bereits Vereinsgeschichte geschrieben. Noch nie ist man im nationalen Cup-Wettbewerb so weit vorgedrungen. Doch die Mannschaft ist gewillt, das Cup-Märchen 2012/2013 vollends zu starten.

Dazu braucht es aber eine Spitzenleistung des noch sehr jungen und zumindest im Cup eher unerfahrenen Teams. Denn im 4. Spiel wartet der ehemalige Erstligist LC Rapperswil-Jona.

Samstag, 22. September 2012, 16.00 Uhr
Turnhalle Landbüel, Wil ZH

Die Mannschaft würde sich über ein grosse Fangemeinde sehr freuen!

Übrigens: Noch bevor die nächste Cup-Runde gespielt wird, startet am kommenden Wochenende (16.9.12) für die beiden Herren Teams bereits wieder die neue Saison. Für die anderen Teams geht es dann eine Woche später (23.9.12) in den Ernstkampf. Viel Erfolg!


#606 - Perfektes Fest bei perfekten Bedingungen
Geschrieben von Andy Brunner am 11.9 2012 20:45

Liebe Herbstfestsponsoren, liebe Helfer

Das Herbstfest Buchberg gehört seit einigen Stunden der Vergangenheit an. Auch wenn die Nachwehen noch spürbar sind, können wir rückblickend bereits sagen, dass das Fest für den UHT Traktor ein voller Erfolg war. Bei schönstem Wetter durften wir unzählige Besucher in unserer TRAKTOR ARENA willkommen heissen und bewirten. Auch wenn nicht immer ganz alles reibungslos verlaufen ist, zeugen doch die vielen positiven Feedbacks und vor allem aber die vielen Gäste (v.a. Nachts) davon, dass wir ganze Arbeit geleistet haben.

Ich möchte an dieser Stelle allen Helfern von Herzen für ihren Einsatz danken. Ein ausserordentlicher Dank gilt aber vor allem jenen, welche auch ausserhalb des normalen Einsatzplans viel Kraft, Nerven, Schweiss und vor allem auch Zeit in das Gelingen dieses ausserordentlichen Festes investiert haben. Dies sind zum einen die Mitglieder des Vereins „Bus to Gate 66“, welche uns tatkräftig unter die Arme gegriffen haben. Hinzu kommen die unzähligen Arbeitsstunden der OK-Mitglieder aber auch von Leuten, welche z.B. beim Auf- und Abbau mit ihrem fachmännischen Wissen und handwerklichen Geschick oder beim Dekorieren unserer TRAKTOR ARENA mit ihrer Kreativität etlichte Zusatzstunden investiert und dabei wichtige Arbeiten verrichtet haben. Auch jene, welche während dem Festbetrieb bei „Not am Mann/Frau“ eingesprungen sind und so geholfen haben, den Traktor aus dem Schlamm zu ziehen, möchte ich speziell erwähnen. So macht es Freude!

Ein riesiges Dankeschön geht auch an Robert und Andrea Fehr, welche es uns überhaupt erst ermöglicht haben, dass wir eine so tolle Festwirtschaft aufbauen konnten. Ebenfalls ein grosser Dank gilt den Arbeitgebern oder den Familienbetrieben einiger unserer Vereinsmitglieder und Helfer, welche uns alle Art von Materialien meist gratis zur Verfügung gestellt haben und damit einen nicht unwesentlichen Beitrag dazu geleistet haben, dass wir das Herbstfest 2012 voraussichtlich auch finanziell sehr erfolgreich abschliessen werden können. Die breite Unterstützung, welche wir erfahren durften, bereitete mir sehr grosse Freude.

Im Namen des gesamten UHT-Herbstfest OK nochmals ein grosses MERCI! Ihr wart grosse Klasse – weiter so!

Lieber Gruss,

Andy

 

PS: Ab sofort findet ihr auf unserer Homepage alle Bilder zum Aufbau und dem zweitägigen Fest sowie dem Rückbau, zurück zur Normalität…


#605 - Neue Einsatzpläne fürs Herbstfest
Geschrieben von Andy am 28.8 2012 17:14

Hallo zusammen

Wie erwartet haben sich nochmals ein paar Änderungen und Verschiebungen im Einsatzplan fürs Herbstfest ergeben. Grundsätzlich sollten alle Änderungen grün markiert sein. Bitte kontrolliert aber nochmals genau, wann ihr wo zum Einsatz eingeteilt wurdet.

Neuer Einsatzplan für den Auf- und Abbau
Neuer Einsatzplan für Samstag und Sonntag (Achtung: 2 Seiten!)

Achtung: Eine wichtige Änderung gabs am Freitag, 7. September. Der Aufbau beginnt nicht um 9.00 Uhr sondern um 8.00 Uhr!

Gruss,
Andy


#604 - Einsatzpläne für Herbstfest
Geschrieben von Andy Brunner am 15.8 2012 15:14

Hallo zusammen

Der Einsatzplan fürs Herbstfest steht! Ihr findet die verschiedenen Einsatzpläne unter den folgenden Links:

Einsatzplan für den Auf- und Abbau
Einsatzplan für Samstag und Sonntag (Achtung: 2 Seiten!)

Bitte schaut Euch die Pläne genau an. Euren Namen findet ihr auf den drei Seiten bis zu 3x. Falls es irgendwo Probleme geben sollte, meldet Euch doch bitte direkt bei mir, da unser Einsatzplaner Roger Fehr ab sofort in den Ferien weilt. Ich bin mir sicher, dass wir für jedes Problem eine Lösung finden.

Ich freue mich auf ein cooles Buchberger Herbstfest zusammen mit Euch!

Gruss,
Andy


#603 - Aktionswoche Taurus im August
Geschrieben von Meni am 10.8 2012 13:16

Hallo zusammen

Wir profitieren wieder 30% auf das gesamte Ladensortiment vom 18. bis 25. August.

Schaut bei unserem Partner Taurussports in Kloten vorbei - es lohnt sich!!

Den Flyer findest du hier http://www.uht-traktor.ch/docs/flyer_30__a4.pdf

Viel Spass&liebe Grüsse

Meni


#602 - Buchberger Herbstfest, 8./9. September
Geschrieben von Andy am 24.7 2012 19:54

Lieber Homepagebesucher

Am 8./9. September 2012 findet einmal mehr das Buchberger Herbstfest statt. An dem gemütlichen Fest präsentiert sich das Dorf herausgeputzt und lädt zum schlendern, verweilen und feiern ein. Von Frühmorgens mit Spätabends wird den Besuchern viel geboten. Und mit von der Partie ist auch der UHT Traktor!

TRAKTOR-ARENA mit „Bus to Gate 66“
Der tiefste Punkt des Festes ist gleichzeitig der Höhepunkt. Denn „im Loch“ (Gupfenrank) bieten wir unseren Gästen in der grosszügigen TRAKTOR-ARENA ein vielfältiges Angebot:

  • Kulinarisch verwöhnen wir unsere Besucher mit Pouletflügeli & Pommes, ein Gericht, welches mittlerweile Traktor-Kult(ur) geworden ist.
  • Tagsüber werden wir mit den kleinen Festbesuchern Unihockeyballfischen. Wer’s nicht eh schon kennt, sollte mit seinen Kids unbedingt bei uns vorbei schauen. Es gibt auf jeden Fall was abzugarnieren.
  • Party bis zur Morgendämmerung (und darüber hinaus)! Der „Bus to Gate 66“ ist ein zu einer Bar umgebauter Flughafenbus mit welchem wir zusammen mit den passenden Partyrhythmen Stimmung bis tief in die Morgenstunden machen werden.

Weitere Infos gibt’s auf www.herbstfest-buchberg.ch oder auch auf unserer Facebookseite.

Ich freue mich darauf, Dich am Buchberger Herbstfest 2012 begrüssen zu dürfen!

Euer OK-Präsi,

Andy

#601 - Cup Herren, Sonntag, 29. Juli 14.00 Uhr
Geschrieben von Andy am 17.7 2012 17:09

Hallo zusammen,

Traktor 1 kann am Sonntag, 29. Juli Vereinsgeschichte schreiben. Noch nie ist es einem Traktorteam gelungen im Cup in die 1/16-Final vorzudringen. Und die Gelgenheit dazu war noch selten besser. Denn Traktor 1 trifft im 1/32-Final-Heimspiel auf den gleichklassigen "UHC White Wolves Stadel-Niederhasli" gegen welchen man in der Vergangenheit auch schon Siege einfahren konnte.

Doch damits zum historischen Sieg reicht, ist auch Deine Hilfe gefragt. Komm nach Wil und unterstütze das Team lautstark!


Sonntag, 29. Juli 2012, 14.00 Uhr, Turnhalle Landbüel in Wil ZH


Wir freuen uns auf Dich!




top